Im Klosterladen ist die Osterstimmung eingekehrt

Wenn man in den letzten Wochen vor Ostern den Dinklager Klosterladen betritt, dann merkt man sofort, dass auch hier das Thema Auferstehung derzeit im Mittelpunkt steht. Am höchsten christlichen Fest feiert man die Auferstehung Jesu, der für die Menschen am Kreuz gestorben ist. „Der Tod Jesu ist nicht das Ende, sondern der Anfang“, so drückte es einmal Papst Franziskus im traditionellen Segen Urbi et Orbi aus.

Wiedererweckung, Auferstehung, Neuanfang – all das trägt vor allem eins in sich: Hoffnung.

Die Hoffnung der Schwestern spürt man in jeder Ecke des Klosterladens. Bei den liebevoll gestalteten Osterkerzen, bei den vielen Büchern und Karten für Kinder und Erwachsene, die zum Lernen und Nachdenken einladen. Die Hoffnung auf Gesundheit und eine baldige Normalisierung, die Hoffnung, bald wieder Gäste im Klostercafé begrüßen zu dürfen, aber auch die Hoffnung, dass die Menschen etwas Positives in der derzeitigen Situation finden und sie für eigene Veränderungen, für einen eigenen Neuanfang nutzen.

Die Schwestern des Klosterladens freuen sich auf Ihren Besuch und sind immer dienstags bis samstags von 15.00 – 17.00 Uhr im Klosterladen anzutreffen. Zusätzlich können Sie telefonisch (04443 513195) oder per E-Mail auch außerhalb der Kernzeiten einen Termin vereinbaren. Text / Bilder: Marlene Wegmann

Weiterlesen »

Published on: 22 März
Posted by: Marlene Wegmann

Ostern wird zur "Ruhepause" - die neuen Beschlüsse des Bund-Länder-Gipfels
Die Vorfreude ist groß: Katholische Öffentliche Bücherei St. Catharina öffnet am Montag wieder