Keine Jahresversammlung der Mitglieder von „Made in Dinklage“ / Neuerungen machen Portal attraktiver

In diesem Jahr wird aufgrund der Corona-Pandemie keine Versammlung der Mitglieder des erfolgreichen Internet-Portals „Made in Dinklage“ stattfinden. Diese Entscheidung hat der Arbeitskreis des Portals auf einem kürzlich durchgeführten Strategie-Meeting angesichts erhöhter Corona-Fallzahlen in der Region getroffen. „Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen“, sagt Margitta Tiemerding aus dem Arbeitskreis des Portals.

Dennoch ist der Arbeitskreis keineswegs untätig gewesen und hat sich viele Gedanken über die Weiterentwicklung von „Made in Dinklage“ gemacht – mit schönen Ergebnissen. Klar ist bereits: Es wird einige Neuerungen geben, die das Portal noch attraktiver machen werden. Welche Neuerungen das genau sein werden, wird den Mitgliedern in Kürze mitgeteilt. Es bleibt also spannend! Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 10 Oktober
Posted by: ovadmin

Er mag die Herausforderungen: Marc Bruchmann von der Elektrotechnik Germann & Bruchmann im Porträt
Bürgeraktion freut sich über steigende Mitgliederzahlen