+ Abonnieren

Kunterbuntes Pfingstfest an der Oberschule Dinklage

Traditionell am letzten Freitag vor den Pfingstferientagen wird an der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig ein Pfingstbaum gesetzt und ein kunterbuntes Pfingstfest mit allen Jahrgängen und Schulformen gefeiert. „Diese Tradition stammt schon von der Hauptschule Dinklage, ehe die Haupt- und Realschule sich zusammenschlossen“, erinnert sich Josef Kalvelage, Schulleiter der heutigen Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig. Zusammen mit allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern wurde im Forum eine große Birke geschmückt und von den Klassensprechern der Abschlussjahrgänge aufgestellt. Die Oberschule Dinklage pflegt mit dem Pfingstbaumsetzen eine Tradition, die vielerorts zu Pfingsten in Niedersachsen praktiziert wird. Das Pfingstbaumpflanzen ist eine uralte Tradition. Gruppen oder Vereine pflegen dieses Brauchtum. Es ist überliefert, dass der Pfingstbaum bereits auf die Germanen zurückgehen soll, die im Frühjahr junge Birken vor die Haustür gestellt haben sollen, um damit „böse Geister“ zu vertreiben. Außerdem hatte jede Klasse einen eigenen Stand oder eine Aktion zum Mitmachen vorbereitet: Ob Bobbycar-Rennen, Riesenjenga, Teamspiele, Fußball-Dart, Ping Pong, Murmelspiele, Hindernislauf, Dosenwerfen, „Escape Room“, ein Casino, Kickerturnier, Wurfspiele, Action Painting, Sumo-Ringen oder Geschicklichkeitsspiele – Spielen und Spaß und die gemeinsame Verständigung – im Sinne des „Pfingstgedankens“ standen im Vordergrund. Außerdem sorgten die Abschlussklassen für das leibliche Wohl und boten schmackhafte Speisen und Getränke an. „DJ“ Nick Schwenderling sorgte für musikalische Stimmung. Das Fest hatte die stellvertretende Schulleiterin Anne-Christine Diers organisiert. Mehr zur Oberschule Dinklage unter: www.oberschule-dinklage.de Text/Foto: Jan Röttgers

Weiterlesen »

Published on: 8 Juni
Posted by: ovadmin

Großprojekt in Goldenstedt: Ein Gestaltungskonzept für das Haus St. Franziskus / Innenarchitektur für Menschen von Agnes Bornhorst
Straße „Am Wehrhahn“ wieder befahrbar