Live-Musik in sieben Dinklager Lokalen: Wirteverein veranstaltet Dinklager „Soundbars“ – Vorverkauf auch im Rathaus

Der Dinklager Wirteverein findet sich neu zusammen und beginnt gleich mit einem absoluten Knaller zu ihrem Neubeginn. Am Montag (2. Oktober) finden sich in sieben Lokalen der Stadt sieben unterschiedliche Bands und Live-Musiker, die dem Publikum den ganzen Abend bis in die Nacht die unterschiedlichsten Musik-Genres bieten. Dazu gibt es ein tolles Gewinnspiel und den sogenannten „Kneip Rider“, ein Bus, der alle Gäste von A nach B bringt.

Doch eins nach dem anderen. Die Dinklager „Soundbars“ des nun neu belebten Wirtevereins mit seinem Vorsitzenden Heinz-Hermann Jordan, sollen der Beginn eines breiten Angebots der Dinklager Wirte sein. Zweimal im Jahr soll diese Veranstaltung in mehreren Lokalen stattfinden. Für die erste Auflage haben sich sieben Gastronomen zusammen gefunden. Der „KneipRider“, ein Shuttle-Bus, der halbstündlich von Kneipe zu Kneipe fährt, stammt von der Firma Kohorst Reisen, bei der Realisierung und Gesamtorganisation unterstützt Multitalent Florian Hinxlage das Team des Wirtevereins um Marko Bühler, der die Idee für dieses Event hatte, vor allem bei eventorganisatorischen Fragen. Alles stammt also aus Dinklager Hand und soll nun für den Grundstein für eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit der Dinklager Gastronomie sorgen.

Für den Abend haben sich die Organisatoren einen Clou überlegt: Alle Lokale öffnen um 19 Uhr, die Konzerte beginnen jedoch versetzt ab 20 Uhr, sodass jeder Gast auch alle Bands sehen und erleben kann. Zudem wird die Eröffnung um 20 Uhr via „Facebook Live“ in alle anderen Lokale via Bildschirm übertragen.

Das Opening findet um 20 Uhr im Restaurant Halbtrocken statt, wo die Band „Maciek“ aus Hildesheim beste Rock- & Pop-Musik im Singer-Songwriter-Stil zum Besten gibt. Es folgen ab 20.30 Uhr die Rock-Pop-Cover-Band „Sidekicx“ in der Gaststätte Suntken und der Gitarren-Künstler „Jürgen Brinker“ im Mon Ami. Ab 21 Uhr geht die Party dann richtig los, wenn die Top-40-Band „Real Spirit“ im PapperlaPub Vollgas gibt und ab 21.30 Uhr erklingen dann im Time Out die bewährten Klänge vom Vollblutmusiker „Holger Aden“, der so ziemlich jede Musikrichtung bedient. Um 22 Uhr folgen dann im Bistro im Stern die Band „Noise Control“, die ihre populären Rockklänge zum Besten geben und im Ritzer erlebt man die 70´s Punk-Rock-Band „The Projects“ aus Hannover, die mit ihren Gitarren mächtig einheizen. Den genauen Ablaufplan gibt es bei Facebook auf der Seite der Dinklager Soundbars.

Es ist also für jeden Musikgeschmack etwas dabei und der „Kneip Rider“ ermöglicht den Gästen halbstündlich von Kneipe zu Kneipe zu fahren. Immer zur vollen und halben Stunde beginnt der Bus-Shuttle beim PapperlaPub, fährt vom Halbtrocken, zum Time Out, Stern, Suntken, Ritzer und Mon Ami und wieder zum PapperlaPub. Die Benutzung des Kneip Riders ist für Gäste des Abends kostenlos!

Als weiteres Highlight gibt es ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen sind zwei mobile Bluetooth Soundsysteme. Das Ticket für den Abend hat auf der Rückseite acht Felder für sieben Lokale und den Kneip Rider. In jeder Location und dem Bus gibt es am Eingang einen Stempel zu ergattern. Wer alle acht Stempel vollständig hat, kann sein Eintrittsticket mit Name und Telefonnummer versehen und es in einem der Lokale abgeben. Die Gewinner werden dann per Losverfahren am Folgewochenende ermittelt und per Facebook bekannt gegeben.

Die Tickets für die Dinklager Soundbars sind erhältlich in allen sieben teilnehmenden Lokalen und bei der Stadt Dinklage im Büro von Ansgar Westermann im Rathaus. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten aller Lokale und der Stadt Dinklage.

Wer im Vorfeld keine Tickets ergattern konnte, kann auch am Abend selbst einfach in einer der Kneipen an der Abendkasse sein Ticket lösen.

Der Eintritt in alle sieben Lokale, die kostenlose Busnutzung und sieben Bands kostet einmalig zehn Euro.

Alle relevanten Infos gibt es unter: www.facebook.com/dinklager.soundbars Hier findet man am Montag (2. Oktober) auch den Link zum Opening des Abends via Facebook Live.

Weiterlesen »

Published on: 29 September 2017
Posted by: ovadmin

Nutzerzahlen steigen konstant / Teilnehmer von "Made in Dinklage" treffen sich
Zahnzentrum Dinklage sucht Verstärkung für das Team