Lust auf eine Reise in die Zukunft?

Es ist Mitte Oktober, die Tage werden schon wieder kürzer und die Blätter an den Bäumen strahlen in schönen gelb-braunen Farben. Die Sonne scheint und du bist auf dem Weg in den wohlverdienten Feierabend. Wie jeden Abend nach der Arbeit öffnest Du den Briefkasten und findest darin einen Brief deines aktuellen Strom- und Gasversorgers.

,,Oh man”, denkst Du dir, ,,das wird wahrscheinlich wieder die Abschlussrechnung sein. Ich habe dieses Jahr schon wieder verpasst zu wechseln.” Du öffnest den Brief und ärgerst dich. Aber dieses Mal nicht nur über die Nachzahlung, sondern weil auf Seite drei steht, dass deine Verträge sich mal wieder um ein Jahr verlängert haben und du wieder ein Jahr warten musst, bis du in einen preisgünstigeren Ökotarif wechseln kannst.
“Hätte ich mal nur eher gewechselt, warum erinnert mich da nur keiner dran?!”, stellst Du dir die Frage.

Im gleichen Moment kommt dein Nachbar gemütlich mit einer Tasse Kaffee um die Ecke und du erzählst ihm von deinem Ärgernis. Er lacht nur und versteht was du meinst. Denn bis letztes Jahr hat er sich auch jedes Jahr über die gleiche Situation geärgert. Dein Nachbar sagt mit amüsierten Blick zu dir: ,,Ich mache mir da keinen Kopf mehr drum. Ich arbeite mit WechselGrün hier aus Dinklage zusammen. Die kümmern sich bei mir um Strom und Gas, ich spare Geld und gemeinsam retten wir die Umwelt.”

Du schaust ein bisschen irritiert und fragst, was das denn kostet und was genau es bedeutet, dass die sich kümmern.

,,Die kündigen für mich und schauen für mich, dass ich immer in dem Tarif bin, der am besten zu mir passt. Außerdem haben die für mich die Kündigungsfristen im Blick, damit ich nicht in teure Vertragsverlängerungen komme. Und das Beste ist, dass die das für mich völlig kostenfrei machen”, antwortet dein Nachbar dir ausführlich.

Du bist begeistert, denn das hört sich super an. Doch du denkst an deine Situation und dass sich deine Verträge ja gerade wieder um ein Jahr verlängert haben.

Dein Nachbar zeigt Verständnis und sagt zu dir: ,,Das ist natürlich ärgerlich, aber weißt Du, JETZT ist der zweitbeste Moment zu wechseln.”

Du bist wieder irritiert und fragst: ,,Warum denn nur der zweitbeste Moment?”

,,Schau mal”, sagt dein Lieblingsnachbar, ,,jetzt ist der zweitbeste Moment, denn jetzt hat sich dein Vertrag ja wieder um ein Jahr verlängert. Der beste Moment wäre also 2-3 Monate vor der Abrechnung gewesen, denn dann hättest du mithilfe von WechselGrün schon jetzt deinen Anbieter wechseln können und schon im nächsten Jahr von günstigen und umweltfreundlichen Tarifen profitieren können. Ruf die am besten direkt mal und frag, was sie aktuell für dich tun können. Die sind auf jeden Fall immer super ehrlich und transparent und helfen dir kostenfrei dauerhaft zu sparen und alles im Blick zu haben.”

“Das werde ich auf jeden Fall tun”, antwortest du deinem Nachbarn, gehst auf die Internetseite von www.wechselgruen.de, vereinbarst direkt einen Termin mit WechselGrün.de und bist vom Service begeistert.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann sparen sie noch heute bei Strom und Gas und schützen damit aktiv die Umwelt. 🙂

Bildnachweis: Bild von melancholiaphotography auf Pixabay

Weiterlesen »

Published on: 29 Juli
Posted by: ovadmin

Dinklager Musical Festival startet am 1. August
„Alltags-Corona-Helden“ in Dinklage gesucht