Mark Schumacher übergibt Gutscheine an die Stadt Dinklage und verdoppelt auf 1500 Euro

Wie auf dem Foto zu sehen ist gilt es momentan weiterhin Abstand zu halten. Dafür ist der Zusammenhalt in der Stadt Dinklage zu Zeiten der Beschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie um so größer. Nach dem Beschluss der Stadt Dinklage, die örtlichen Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen durch den Kauf von Gutscheinen zu unterstützen, übergab Mark Schumacher jetzt ganz offiziell seine Gutscheine an Bürgermeister Frank Bittner und Thomas Bünnemeyer von der Stadt Dinklage, um sich gleichzeitig auch persönlich für die Unterstützung zu bedanken. 
 
„Ich bin mir sicher, dass jeder antragsberechtigte Händler, Dienstleister oder auch Gastronom, der durch seinen Antrag zwischen 500,00 € bis 1000,00 € von der Stadt Dinklage erhalten hat, sich dafür im Kontakt mit Thomas Bünnemeyer oder unserem Bürgermeister Frank Bittner, auf welchem Wege auch immer, bedankt hat. Mir war es jedoch wichtig, dies auch in der Öffentlichkeit deutlich zum Ausdruck zu bringen, da die finanzielle Unterstützung alles andere als selbstverständlich ist. Deshalb sage ich im Namen unseres Familienbetriebes und unserer Mitarbeiter herzlichen DANK“, so Mark Schumacher von Optik Uhren Schmuck Schumacher
 
Und Mark Schumacher hatte noch eine Überraschung im Gepäck. „Direkt nach Bekanntgabe des beschlossenen Dinklager Corona-Hilfspaketes und einem ersten Kontakt zu Thomas Bünnemeyer, welcher Ansprechpartner für die Dinklager Unternehmen ist, war mir klar, dass wir mit dem Ankauf der Gutscheine durch die Stadt Dinklage, nicht nur Profiteur sein wollten, sondern uns in gleichem Zuge an der Aktion beteiligen und ein Zeichen setzen wollen, von Dinklagern für Dinklager. Deshalb verdoppeln wir die Anzahl der bei uns gekauften Gutscheine“, zeigt sich Mark Schumacher von Unterstützung durch die Stadt Dinklage begeistert.
 
Auf Grund der aktuellen Mitarbeiterzahl erhält der Dinklager Familienbetrieb 750,00 € von der Stadt, die Mark Schumacher somit in Form von Gutscheinen auf 1500,00 € aufstockt.
 
Neben den Dinklager Unternehmen, die durch das Corona-Hilfspaket schnell und unbürokratisch unterstützt werden, wird die Stadt Dinklage die erworbenen Gutscheine im Weiteren an die Einwohner verschenken, damit diese die Gutscheine dann vor Ort  in den Geschäften einlösen können. Somit schließt sich der Kreis aus Unterstützung für die Geschäfte, die Einkaufsvorteile für die Gutscheininhaber und der Erhalt eines belebten Ortskerns von Dinklage. Für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation.       
 
„Ich hoffe, dass alle Dinklager in den vier Wochen, in denen mit wenigen Ausnahmen alle Geschäfte, die Gastronomie und Dienstleister schließen mussten, erlebt haben, wie trostlos und leer die Dinklager Innenstadt in dieser Zeit aussah und was es bedeutet plötzlich kein Angebot mehr in unmittelbarer Nähe zu haben. Hier hat die Stadt Dinklage mit ihrer finanziellen Unterstützung ein klares Zeichen gesetzt und sich eindeutig hinter die Unternehmen gestellt. Jetzt ist es jedoch an allen Dinklagern sich auch am Erhalt der Dinklager Geschäfte zu beteiligen. Erfreulicherweise wünschen sich aktuell alle das alt gewohnte Leben zurück und sehnen die Öffnung der Dinklager Geschäfte herbei. Dieses Mal war es nur eine auf Zeit begrenzte Situation. Wer sich jedoch heute eine belebte Innenstadt herbeisehnt, der sollte morgen bereit sein durch seine Kaufentscheidungen dazu beizutragen, dass die Dinklager Innenstadt auch in Zukunft lebendig bleibt. Erfreulicherweise liegt dies in unserer Hand“, so Mark Schumacher.
 
„Das Schöne ist, dass die ersten Tage nach Wiedereröffnung genau dies zeigen. Wir konnten bereits viele Kunden in unserem Geschäft begrüßen. Ich freue mich aber auch schon sehr auf neue Kunden, die vielleicht gerade wegen der Gutscheinaktion erstmalig den Weg zu uns finden und uns erst kennenlernen werden“, zeigt sich Mark Schumacher positiv.
 
Ab Montag, 11.05.2020, ist das Geschäft von Optik Uhren Schmuck Schumacher in Dinklage dann wieder zu den alt gewohnten Öffnungszeiten zu erreichen: Montag – Freitag von 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr, am Samstag von 9:00 – 13:00 Uhr.
 
Für die Messung neuer Sehstärken oder die Auswahl einer neuen Brille wird weiterhin um eine Terminabsprache gebeten.

Das Foto zeigt (von links) Thomas Bünnemeyer (Mitarbeiter der Stadtkasse), Mark Schumacher und Frank Bittner (Bürgermeister).

Weiterlesen »

Published on: 10 Mai
Posted by: ovadmin

Rathaus öffnet ab 11. Mai wieder zu gewohnten Zeiten - Besucher müssen weiterhin vorab Termin vereinbaren
Gutschein-Aktion im Rahmen der Wirtschaftsförderung angelaufen