+ Abonnieren

Mitarbeiter der Karl Tepe GmbH reduzieren Stromverbrauch einer großen Heizungspumpe um 650 Watt

Matthias Thomann (links) und Christian Lampe von der Karl Tepe GmbH tauschten kürzlich im Kardinal-von-Galen-Haus in Dinklage eine defekte Groß-Pumpe von WILO aus. Die neue Inline-Pumpe reduziert den Stromverbrauch um 650 Watt, was direkt dem Klimaschutz zugutekommt. Die neue Pumpe verbraucht nur noch 1500 Watt, was im Vergleich der Leistung von 30 veralteten “Haushalts-Heizungspumpen” entspricht. Im Vergleich dazu entsprechen diese 1500 Watt auch einer Leistung von 500 (!) modernen stromsparenden Hoch-Effizienz-Pumpen für Einfamilienhäuser. Der Pumpentausch und auch der hydraulische Abgleich wird von der Bafa gefördert. Bei der Karl Tepe GmbH gibt es vertiefende Infos und Hilfestellung zur Beantragung von Fördergeldern des Staates.

Weiterlesen »

Published on: 19 Juni
Posted by: ovadmin

Tag der Architektur - Führungen von mb-Architektur durch Wohnprojekt in Vechta
Stadt Dinklage ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler