+ Abonnieren

Modernste Möbel in Holz und Metall

Die Mitglieder der Senioren-Union der CDU der Stadt Dinklage besichtigten die beiden hochmodernen Standorte der Oldenburger Möbelwerkstätten in Dinklage. Gesellschafter Albert Kamphaus und Dierk Beutel von der Unternehmensleitung führten durch die Betriebe.

Die Besichtigung führte die Teilnehmer sowohl durch den Betrieb am ursprünglichen Standort als auch durch das hochmoderne neue Werk außerhalb der Stadt. In großen Produktionshallen stehen modernste Anlagen, auf denen erfahrene Tischler edelste Möbel aus Echtholz, Furnier, Metall und Kunststoff mit eleganten Lack- beziehungsweise Kunststoffoberflächen für höchste Ansprüche herstellen. In den nach Maß angefertigten hochwertigen Möbelstücken und Vitrinen bieten zum Beispiel exklusive Markenartikler ihre Erzeugnisse an und unterstreichen damit deren Wertigkeit. Für  elegante Jachten und Flugzeuge werden feuer- 
und wasserhemmende Möbeleinbauten und darauf abgestimmte Wand- und Deckenelemente gebaut.

Beeindruckend waren die Fertigkeiten der Furnierdesigner bei der Gestaltung der Oberflächen mit der Holzmaserung. Die Tischler mit ihren handwerklichen Fähigkeiten konnten nicht nur Holz, sondern auch Furnierholz und metallene Sandwich-Elemente in jede gewünschte Form bringen. Lackierer verliehen der Holzmaserung und den gewünschten Metall- und Kunststoffoberflächen einen edlen Glanz. Andere montierten die einzelnen hochkomplexen Elemente zu stimmungsvollen Räumen und versorgten sie ästhetisch mit Leuchtkörpern und Spiegeln sowie mit funktionaler Lebensqualität.

Während man in den Werkstätten und Montagehallen nur den Endzustand erahnen konnte, entfaltete sich im Showroom die ganze Pracht der Dinklager Möbelkünstler. Alle Teilnehmer bestaunten diese Kunstfertigkeit und werden sicher ihren Kindern und Enkeln von der handwerklichen und designerischen Spitzenleistung Dinklager Handwerker berichten. Foto: Hoymann

Weiterlesen »

Published on: 20 August 2017
Posted by: ovadmin

Holzbau Brockhaus beteiligt sich an Holzhaus-Bautagen in Vechta am 16. und 17. September
Der Umwelt Gutes tun und Geld sparen: Neue Umweltprämie beim Autohaus Ruhe