Nächste Phase: Sanierung der innerörtlichen Entlastungsstraße

Die Sanierung der innerörtlichen Entlastungsstraße in Dinklage schreitet weiter voran und geht in die nächste Phase. Inzwischen hat die ausführende Baufirma Dallmann das eigentlich als letzten und dreizehnten Bauabschnitt geplante Teilstück von der Kreisverkehrsanlage am Dinklager Ring (Mutkugel) bis zur Von-Galen-Straße in Angriff genommen.

Wie aus Kreisen der Firma Dallmann zu hören war, soll das Teilstück zwischen der Mutkugel und der Von-Galen-Straße Mitte der 14. Kalenderwoche – also Anfang April – fertiggestellt sein. Den dreizehnten Bauabschnitt hatte Dallmann vorgezogen und zeitglich mit dem derzeit laufenden dritten Bauabschnitt zwischen der Rombergstraße und der Einfahrt beim Netto durchgeführt, um bei der laufenden Sanierung ein wenig Zeit gut zu machen.

Aktuell sind die Arbeiten am dritten Bauabschnitt ebenfalls in vollem Gange. Nach Aussagen der Firma Dallmann ist geplant, dass der Abschnitt zwischen der Rombergstraße und der Einfahrt beim Netto an der Drostestraße bis Ostern – genauer bis zum 9. April 2020 – fertig gestellt sein soll.

Direkt im Anschluss wird Dallmann dann mit dem vierten Bauabschnitt beginnen, der von der Einfahrt Netto bis zur Kreuzung an der Langen Straße führt. Parallel wird Dallmann voraussichtlich ab Donnerstag (2. April 2020) den zehnten Bauabschnitt in Angriff nehmen, der vom Kreisverkehr an der Goethestraße bis zum Schützenweg führt.

Da der Kreisverkehr Samskamp/Goethestraße/Sanderstraße bereits teilsaniert ist, bleibt der Kreisverkehr aus Richtung Innenstadt kommend rundum befahrbar.

Weiterlesen »

Published on: 29 März
Posted by: ovadmin

Frühlingsimpressionen aus dem Raiffeisen-Fachmarkt
Wechselgrün spendet an Vereine und soziale Projekte vor Ort