+ Abonnieren

Neue Kooperationen durch den farbrat: Malerberieb Tiemerding wickelt Auftrag in Aachen mit ab

Durch die Mitgliedschaft im farbrat, einer Wertegemeinschaft von Malermeistern und Wohnraum-Gestaltern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, ergeben sich für den Malerbetrieb Tiemerding neue Kooperationsmöglichkeiten. So waren jüngst zwei Mitarbeiter des Dinklager Unternehmens in Aachen tätig. „Wir haben dort dem farbrat-Kollegen Thomas Gronen und seinem Team bei der Abwicklung eines Auftrags geholfen und bei einem weltweit agierenden Konzern Betonboden, sogenannten Pandomo-Boden, gespachtelt“, erklärt Andreas Tiemerding. Manche Aufträge sind von Volumen her so groß, dass ein Betrieb sie mit der vorhandenen Manpower nicht stemmen kann. Dann sind die Mitglieder des farbrates, die untereinander regelmäßig per Intranet kommunizieren, sehr gerne als Kooperationspartner zur Mithilfe bereit. „Ob in München oder im Landkreis Vechta. Durch die Zusammenarbeit der farbrat-Mitglieder kann der Kunde in ganz Deutschland die gleichen Oberflächen bekommen. Was man kennt, bekommt man“, erklärt Andreas Tiemerding. Diese Kooperationen werden von langer Hand geplant, um den entsprechenden Auftrag in der gewohnt hohen Qualität abwickeln zu können.

Auch Akustikdecken und Akustikwände wie die wand18 spielen bei den farbrat-Mitgliedern eine große Rolle und sind Gegenstand von Kooperationen. „Fugenlose Flächen aus Beton an Wänden und auf Böden sind darüber hinaus ein Riesenthema momentan“, erklärt Andreas Tiemerding, der sich über die erfolgreich umgesetzte Kooperation freut und den kommenden Kooperationen mit großer Vorfreude entgegen sieht. Text/Fotos: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 6 Oktober
Posted by: ovadmin

Fehmi Sheremeti ist neu beim VVaG Dinklage
AXA-Agentur Suksur sponsert neue Trikots für 3. D-Mädchen des TV Dinklage