+ Abonnieren

Optimales Zusammenspiel vieler Akteure: Die Weihnachtsbeleuchtung sorgt für stimmungsvolle Atmosphäre in der Dinklager Innenstadt

Wenn 50 Feuerwehrleute mit Treckern und Anhängern die Innenstadt bevölkern, ist es wieder so weit – Weihnachten rückt näher und in Dinklage wird die Weihnachtsbeleuchtung aufgehangen. In den Wochen bis Weihnachten illuminiert sie die Stadt und sorgt für eine stimmungsvolle adventliche Atmosphäre. 

Und in diesem Jahr in der Sanderstraße erstmals mit energieeffizienteren Leuchtmitteln. Die Dinklager Bürgeraktion hat sich dazu entschieden, die Weihnachtsbeleuchtung in den folgenden Jahren sukzessive komplett auf LED-Leuchtmittel umzustellen. Neben einer deutlich längeren Betriebsdauer wird zukünftig der Energieverbrauch deutlich reduziert, nämlich auf rund ein Zehntel des ursprünglichen Energiebedarfs. 

Insgesamt ist die Weihnachtsbeleuchtung ein großes Projekt, an dem in jedem Jahr vier Akteure kongenial zusammenarbeiten – sowohl personell als auch finanziell. 


Während die Dinklager Bürgeraktion die Kosten für Aufbau, Abbau, Wartung und etwaige Neu- und Ersatzinvestitionen übernimmt, werden die laufenden Energiekosten von der Stadt Dinklage getragen. Damit die Weihnachtsbeleuchtung jedoch überhaupt Dinklage erleuchten kann, ist die Freiwillige Feuerwehr Dinklage unersetzbarer Partner, da von ihr Auf- und Abbau sowie Wartung und Reparaturen durchgeführt werden. Dies alles bedeutet einen sowohl personell als auch zeitlich hohen Aufwand. 

So waren am vergangenen Freitag rund 35 Wehrleute etwa fünfeinhalb Stunden damit beschäftigt, alle Glühbirnen in sämtlichen Lichterketten und Motiven zu prüfen. Defekte Leuchtmittel und Fassungen wurden sofort ausgetauscht und ersetzt. Anschließend wurde die Weihnachtsbeleuchtung in Kartons verpackt und auf einem Transporter deponiert. Dabei sind alle Kartons nummeriert, schließlich hat jede Lichterkette ihren festen Platz in der Stadt. 

Am nächsten Morgen waren dann 50 Feuerwehrleute – aufgeteilt in zwei Gruppen –  mit zwei Treckern und Anhängern rund fünf Stunden im Einsatz, um die Beleuchtung aufzuhängen. Eine logistische Meisterleistung: Bereits zuvor wurden die Lichterketten und Motive per Transporter auf die verschiedenen Straßenzüge verteilt, um den zeitlichen Ablauf zu optimieren.

Dinklages Stadtbrandmeister Alfred Dinkelmann freut sich: „Das Engagement unserer Feuerwehrleute ist enorm groß, wenn es um die die Weihnachtsbeleuchtung geht. Da haben alle sehr viel Freude dran. Und das schon seit 1974.“

Einige imposante Fakten: Die Weihnachtsbeleuchtung hat eine Gesamtlänge von rund 4,5 Kilometern und besteht aus rund 12.000 Leuchtmitteln. Zur Weihnachtsbeleuchtung gehören 125 Motive (Sterne, Glocken und Tannenbäume) sowie 37 Lichterketten, die häufig mehr als 100 Meter lang sind. Das Gebiet der Weihnachtsbeleuchtung umfasst folgende Bereiche: Kirchplatz, Kösters Gang, Clemens-August-Straße, Lange Straße/Am Markt, Bahnhofstraße/Sanderstraße sowie Burgstraße.

Die Weihnachtsbeleuchtung ist toll und eine Bereicherung des Stadtbildes. Derzeit finden 50 Dinklager Firmen oder auch Privatpersonen die Weihnachtsbeleuchtung so schön und unterstützenswert, dass sie sich jährlich mit einem Beitrag an den nicht unerheblichen Kosten der Weihnachtsbeleuchtung beteiligen. Da ist aber natürlich noch Luft nach oben. Also: Werde auch du Unterstützer einer tollen Sache, von der alle profitieren. Ein Formular für das Sponsoring der Weihnachtsbeleuchtung gibt es hier. Der Betrag ist egal, jeder Euro hilft.

Dank des großen Engagements dieser unterschiedlichen Akteure dürfen sich zahlreiche Menschen jeden Alters darauf freuen, in den kommenden Wochen erneut die Weihnachtsbeleuchtung in der Dinklager Innenstadt genießen zu können. Das große Foto zeigt (von links) Mark Schumacher und Markus Ruhe von der Dinklager Bürgeraktion sowie den stellvertretenden Stadtbrandmeister Peter Nickel und den Stadtbrandmeister Alfred Dinkelmann. Text/Fotos: Heinrich Klöker

 

Weiterlesen »

Published on: 28 November
Posted by: ovadmin

Polieren, Gravieren, Beschriften: Laserschweißtechnik Heitmann GbR bietet neue Dienstleistungen an
Interessante Szenen bei der Dinklager Modellschau – In diesem Jahr 30. Ausstellung