Rathaus öffnet ab 11. Mai wieder zu gewohnten Zeiten – Besucher müssen weiterhin vorab Termin vereinbaren

Erneut gute Nachrichten für die Dinklager Bürger. Das Rathaus der Stadt Dinklage, die Außenstelle an der Rombergstraße 10 sowie das Familienbüro an der Langen Straße 23 haben ab Montag (11. Mai) wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Damit sind die drei Verwaltungsgebäude ab dem 11. Mai nicht nur montags bis freitags vormittags zwischen 8.30 und 12.30 Uhr geöffnet. Denn darüber hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Dienstag- und Freitagnachmittag in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr sowie am Donnerstagnachmittag von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr für Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Weiterhin können nur Besucher, die vorab einen Termin mit der Stadt Dinklage vereinbart haben, das Rathaus, die Nebenstelle oder das Familienbüro betreten. Termine für den Besuch der Verwaltungsgebäude können telefonisch oder per E-Mail wie nachstehend ab sofort vereinbart werden. Für alle Angelegenheiten des Einwohnermeldeamtes (An,- Ab- und Ummeldungen, Personalausweise, Reisepässe, Führungszeugnisse, Beglaubigungen) wählen Bürger zur Terminabsprache bitte die Rufnummern 899-180 / 899-190 oder senden eine E-Mail an meldeamt@dinklage.de. Für alle weiteren Terminabsprachen mit den jeweiligen Mitarbeitern der Ämter wählen Bürger die zentrale Rufnummer 899-0 oder senden eine Mail an termine@dinklage.de.

Beim Besuch des Rathauses, der Nebenstelle Rombergstraße 10 und des Familienbüros sind auch weiterhin die bekannten Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. So ist auch innerhalb der Gebäude ein Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Mitmenschen zu wahren. Dies gilt auch in den jeweiligen Wartebereichen der Verwaltung. Das Tragen einer Maske beim Besuch der Verwaltung wird dringend empfohlen.

Bürgerinnen und Bürger mit Termin können über die Klingel den jeweiligen Haupteingang nutzen und sollen sich nur so lange wie für den jeweiligen Termin erforderlich im Rathaus aufhalten.

Weiterlesen »

Published on: 10 Mai
Posted by: Marlene Wegmann

Kein Schützenfest 2020 in Dinklage
Mark Schumacher übergibt Gutscheine an die Stadt Dinklage und verdoppelt auf 1500 Euro