+ Abonnieren

Sichtbare Konzepte mit der Virtual Reality-Brille

Virtual Reality setzt neue Maßstäbe in der Präsentation von Projekten. Auch Bornhorst Innenarchitektur nutzt das Medium. Eine neue Möglichkeit der Präsentation von Projekten im Bereich Innenarchitektur ergibt sich durch die Präsentationsart Virtual Reality. Überzeugen Sie sich selbst auf der Gewerbeschau am Stand 34. Hier zeigt Bornhorst Innenarchitektur erlebbare Räume. Ebenfalls am Stand 34 finden Sie das Team von mb-architektur. Die beiden Büros kooperieren nicht nur auf der Gewerbeschau, auch beruflich ergänzen sich Architektur und Innenarchitektur hervorragend. Überzeugen Sie sich selbst!

Durch die Begegnung mit dem Projekt in der virtuellen Welt, kann man mittels VR-Brille gezielter auf Gestaltungswünsche oder das Raumempfinden eingehen und bei Bedarf ändern. Foto: pixabay

Eine neue Sichtweise auf das Projekt ist mit der VR-Brille möglich. Der Kunde kann sich seinen Entwurf besser und verständlicher vorstellen. Visualisierung: Bornhorst Innenarchitektur

Weiterlesen »

Published on: 30 August
Posted by: Vertretung MiD

Fragen an Garten- und Landschaftsbau Gröne
„Immer dort, wo Sie sind!“: VR Bank Dinklage-Steinfeld präsentiert sich auf Gewerbeschau