„So werden sie reich wie Norwegen“: ABATUS Vermögensmanagement richtet „Nordischen Abend“ aus

Norwegen ist das Land der Fjorde, Seen und Berge. Dass das Land neben seiner faszinierenden Natur auch beim Thema Geldanlage Interessantes bietet, ist Vielen bislang nicht bekannt. Doch Norwegen, das reich an Öl ist, investiert die Gewinne aus dem Rohstoffgeschäft seit zwei Jahrzehnten sehr rentabel in Aktien und Anleihen. Gemeinsam mit der Büchergalerie Lohne konnte ABATUS Vermögensmanagement jetzt den Norwegen-Kenner und Buchautor Clemens Bomsdorf für eine Autorenlesung unter dem Motto „Nordischer Abend“ im Restaurant Finkemeyer gewinnen.

Clemens Bomsdorf hat das Buch „So werden sie reich wie Norwegen – genial einfach ein Vermögen aufbauen“ geschrieben, lebt in Berlin und ist Kulturattaché in der norwegischen Botschaft in der deutschen Hauptstadt. Neben einem Drei-Gänge-Menü und Buchvorstellungen zu den Themen Reisen und Kochen führte Matthias Krapp ein Interview mit dem Autor zum Buch. Warum sind die Norweger so erfolgreich? Wie legt der Fonds an? Und wie können Privatanleger die entsprechenden Kenntnisse nutzen? Diese und andere Fragen wurden vor etwa 80 Teilnehmern beantwortet.

„Norweger sind die glücklichsten Menschen der Erde, das liegt auch an der schönen Landschaft, aber vor allem daran, dass sie sich keine Sorgen um Geld machen müssen“, sagt Matthias Krapp, der sehr beeindruckt war, als er das Buch zum ersten mal las. „Die Norweger nutzen die gleichen wissenschaftlichen Erkenntnisse wie wir, die Anlagestrategien sind fast deckungsgleich.“ Geringe Kosten, weltweite Streuung und weitsichtiges Anlegen spielen eine entscheidende Rolle für den erfolgreichsten Staatsfonds der Welt.

„Es war eine Informations- und keine Verkaufsveranstaltung, rundum kurzweilig und unterhaltsam. Alle haben schönen Stunden verbracht und viele interessante Informationen gewonnen“, sagt Matthias Krapp, der mit seinem Team von ABATUS Vermögensmanagement in Zukunft weitere ähnliche Veranstaltungen organisieren möchte. Text: Heinrich Klöker/Fotos: Krapp

Weiterlesen »

Published on: 17 Dezember 2019
Posted by: ovadmin

Entlastungsstraße wird am Donnerstag wieder freigegeben
Die größte Dachbegrünung weit und breit