+ Abonnieren

„Soundbars“ – Sieben Kneipen, sieben Bands

Dinklager Wirte veranstalten zweite Auflage am 2. Oktober -Vorverkauf in den Startlöchern
„Soundbars“ – dieser Name ist seit seiner Erstauflage im Oktober 2017 ein Begriff in Dinklage. Bereits unmittelbar im Anschluss an die erste Auflage im vergangenen Jahr war klar, dass diese Veranstaltung in Dinklage etabliert werden muss.
Auch in diesem Jahr sind wieder sieben Kneipen dabei, in denen jeweils eine Band oder ein Solokünstler auftreten. Dabei sind neben lokalen Musikacts auch wieder regional und überregional bekannte Bands mit von der Partie.Ebenfalls mit dabei: Der „KneipRider“ des Busunternehmens Kohorst. Der Shuttle-Bus wird halbstündlich zwischen den teilnehmenden Kneipen verkehren und so die Gäste zwischen den jeweiligen Locations hin und her befördern.
Zur zweiten Auflage wird es auch einige Neuerungen geben. So beteiligen sich zum Beispiel in diesem Jahr mit dem Hotel Wiesengrund und dem Alten Gesellenhaus zwei neue Locations. Darüber hinaus sind neben dem Ritzer auch das Time Out, das Halbtrocken, das Mon Ami sowie das Bistro im Stern bei den Dinklager „Soundbars“ dabei. Der Vorverkaufsstart sowie die Vorverkaufsstellen werden kurzfristig bekannt gegeben, Der Eintritt in alle sieben Lokalitäten sowie die kostenlose Nutzung des „KneipRiders“ kostet einmalig zehn Euro. Die Besucher dürfen sich auf jeden Fall auf sieben tolle Bands in sieben Dinklager Kneipen freuen. Weitere Infos unter soundbars.in-dinklage.de. Text+Grafik: Stadt Dinklage

Weiterlesen »

Published on: 4 September
Posted by: Vertretung MiD

Dinklager Versicherung 2017 ohne Großschäden / Vorstand präsentierte gutes Jahresergebnis
Gewinnnummern des Gewerbeschau-Gewinnspiels von Made in Dinklage stehen fest