+ Abonnieren

QR-Codes sorgen für mehr Überblick und Sicherheit auf 29 Dinklager Spielplätzen

29 Spielplätze im Dinklage Stadtgebiet wurden nunmehr mit einem QR-Code versehen. Auf Anregung von Sozialarbeiter Jens Brönstrup (rechts) vom Dinklager Familienbüro wurden alle Spielplätze mit einem entsprechenden Code ausgestattet, der es unter anderem ermöglicht, eine direkte Schadensmeldung per Smartphone an die Stadt Dinklage zu übersenden.

Darüber hinaus gibt es auf der Seite des Familienbüros nunmehr eine Karte, auf der alle Dinklager Spielplätze verzeichnet sind. „Mit dem QR-Code und der Möglichkeit zur direkten Abgabe einer Schadensmeldung beabsichtigt die Stadt Dinklage für noch mehr Sicherheit auf den Spielplätzen zu sorgen,“ sagt Bürgermeister Frank Bittner (links). „Die Schadensmeldung läuft zentral bei der Stadt Dinklage auf, so dass auch bei einem größeren Schadensfall am Wochenende schnell reagiert werden kann“, ergänzt Jens Brönstrup.

Die QR-Codes sind jedoch nicht nur dafür da, der Stadt Dinklage Schäden zu melden. Sie enthalten auch Informationen über den Spielplatz selbst. Mit der Übersichtskarte auf der Internetseite des Familienbüros erhalten auch auswärtige Besucher einen schnellen Überblick darüber, wo sich in Dinklage Spielplätze befinden. Mit einem Klick auf den jeweiligen Spielplatz gibt es nähere Infos.

„Viele Menschen vor Ort wissen meist gar nicht, wo sich im Stadtgebiet noch weitere Spielplätze befinden“, sagen Bürgermeister Frank Bittner und Sozialarbeiter Jens Brönstrup. Gerade wenn man mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad im Ort unterwegs sei, gebe die Karte eine gute Übersicht über die in Dinklage vorhandenen Spielplätze.

Die QR-Codes wurden auf den jeweiligen Spielplätzen direkt unter dem Spielplatzschild angebracht, so dass sie dort für jedermann unproblematisch zu sehen und zu erreichen sind. Die Umsetzung der QR-Codes hat das Familienbüro zusammen mit der Dinklager Agentur Motion Pixels vorgenommen. Eingelesen werden kann der QR-Code mit jedem gängigen QR-Code-Reader und mit dem in der Dinklager App integrierten Leser. Nach dem Einlesen des Codes wird man direkt mit der Seite des jeweiligen Spielplatzes verbunden, auf der man dann unter den Infos direkt eine Schadensmeldung abgeben kann.

Die Stadt Dinklage weist darauf hin, dass bei der Abgabe der Schadensmeldung darauf zu achten ist, dass die Felder mit Vorname, Name sowie die E-Mail-Adresse und die Nachricht so genannte Pflichtfelder sind, die mit entsprechenden Angaben gefüllt werden müssen. Des Weiteren muss durch Setzen des Hakens angegeben werden, dass die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen wurde und entsprechend akzeptiert wird. Ohne die vorgenannten Pflichtangaben lässt sich die Schadensmeldung nicht absetzen. Text/Foto: Westermann (Stadt Dinklage)

Weiterlesen »

Published on: 14 Juli
Posted by: ovadmin

Idealer Ort zum Wohlfühlen: Eine seniorengerechte Wohnung im Wohnpark "Alte Weberei"
Ein Beruf stirbt aus! Florist/in gesucht!