Stadt Dinklage bei der Aktion „STADTRADELN“ dabei / Jeder zurückgelegte Kilometer vom 7. bis 27. Mai zählt

„STADTRADELN“ – das ist die weltweit größte Kampagne für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. An dieser Mitmach-Klimaschutzaktion, können sich nun auch alle Dinklager Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen, die ein Fahrrad besitzen.

„Beim STADTRADELN geht es darum, während eines dreiwöchigen Zeitraums möglichst viele Strecken – zum Beispiel zur Schule, zur Arbeit, zum Einkauf oder in der Freizeit, klimaschonend mit dem Rad zurückzulegen und das Auto öfter stehen zu lassen“, wirbt Klimaschutzmanagerin Dorothee Arp für die Aktion.

„Besonders im Ortskern ist man mit dem Rad oft schneller am Ziel, als mit dem Auto“, sagt Dorothee Arp. Radfahren mache Spaß, unterstütze den Klimaschutz und sei aktive Gesundheitsförderung im Alltag, ergänzt Bürgermeister Frank Bittner, der ebenfalls wie Dinklages Klimaschutzmanagerin alle Dinklager Bürgerinnen und Bürger dazu aufruft, sich von den Vorteilen des Fahrradfahrens überzeugen zu lassen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und gleichzeitig zum ganz persönlichen Wohlbefinden beizutragen.

Alle Dinklagerinnen und Dinklager, die hier leben, arbeiten oder zur Schule gehen, sind herzlich eingeladen, sich in der Zeit von Freitag (7. Mai) bis Donnerstag (27. Mai) an der Aktion zu beteiligen. Dabei werden die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer in Teams gesammelt. Das geht per App, per Eintragung auf der Homepage unter www.stadtradeln.de/dinklage oder auch per Stift und Zettel. „Motivieren Sie Ihre Familie, Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen, Klassenkameradinnen und Klassenkameraden und auch Lehrerinnen und Lehrer zum Mitradeln“, ruft Dorothee Arp auf.

„Alle radfahraktiven Gruppen treten im Aktionszeitraum gegeneinander an und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich auf die Verlosung der Preise sowie die Bekanntgabe der lokalen Teamauswertungen auf der Abschlussveranstaltung des Landkreises Vechtas im Juni 2021 freuen“, so Frank Bittner.

Gespannt blickt Bürgermeister Bittner auf die Anzahl der Teilnehmer sowie auf die zurückgelegten Kilometer im Aktionszeitraum und wünscht bereits jetzt allen Teilnehmern „einen guten Tritt in die Pedale“.

Nähere Infos und Registrierungsmöglichkeiten gibt es unter www.STADTRADELN.de/dinklage. Infos erteilt auch Dorothee Arp von der Stadt Dinklage unter arp@dinklage.de oder telefonisch unter 04443/899480.

Bild von Free-Photos auf Pixabay.

Weiterlesen »

Published on: 15 April
Posted by: ovadmin

Sterbeurkunde und Todesbescheinigung – was ist eigentlich was?
Die neue Art zu gehen - jetzt auch für Männer