+ Abonnieren

Stadt Dinklage ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Mehr als 6000 Dinklager sind Mitglied in einem Sportverein. Da verwundert es nicht, dass Frank Bittner, Bürgermeister der Stadt Dinklage, nun erneut zahlreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Betreuer und Ehrenamtliche für ihre sportlichen Erfolge ehren konnte. So erhielten mehrere Einzelpersonen und Gruppen für ihre herausragenden sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr eine Auszeichnung aus den Händen von Dinklages Stadtoberhaupt.„Ihr habt nicht nur Talent und Einsatz gezeigt, sondern tragt auch den Namen Dinklage auf euren Trikots“, so Bittner, der selbst viele Jahre aktiver Fußballer war. Symbolisch überreichte er den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern eine „Goldmedaille“. Als „Stadt des Breitensports“ gelte sein Dank aber nicht nur den Aktiven, sondern auch den zahlreichen Betreuern, Eltern und Ehrenamtlichen, die sehr zum Erreichen dieser sportlichen Höchstleistungen beitragen, ergänzte Dinklages Bürgermeister. Umso stolzer sei er, dass die vielen Sportlerinnen und Sportler nicht nur für ihren Verein kämpfen, sondern sich damit auch hinter die Stadt stellen, so Bittner weiter.

Nachstehende Personen und Gruppen zeichnete Bittner für ihre Erfolge aus:

Helmut Wessels ist Schiedsrichter seit 1970, bis 1993 pfiff er in Niedersachsens höchster Fußball-Amateurklasse. Von 1975 bis 2008 war er Schiedsrichterobmann. 2017 erhielt er den Gerd-Tank-Gedächtnispreis, die höchste Auszeichnung des Niedersächsischen Fußballverbandes im Landkreis Vechta.

Joachim Pohl wurde für seinen Sieg bei der Deutschen Wurf- und Mehrkampfmeisterschaft der Senioren in Zella-Mehlis ausgezeichnet.

Marie Holthaus wurde 2017 zweifache Landesmeisterin im Springreiten Klasse M.

Alina Mohser erhielt eine Urkunde für ihre Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft im Gespannfahren und den zweiten Platz bei den Weser-Ems-Meisterschaften.

Das Voltigierteam des Reit- und Fahrclubs errang bei den Landesmeisterschaften den vierten Platz. Mitglied Hanna Schröder erreichte Platz 26 bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Aachen im Einzel. Zum Team gehören ferner Johanna Wiehebrink, Jose Johanning, Jule Banas, Jette Kathmann und Jette Evers.

Bernhard Bornhorst ist seit mehr als 20 Jahren Kassenwart beim TV Dinklage.

Alfons „Ali“ Kruse war von 1991 bis 95 Jugendobmann beim TVD. Seit 1999 ist er Vorsitzender der Fußballabteilung. Zudem ist er Träger der Silbernen Ehrennadel des Turnvereins Dinklage und des Niedersächsischen Fußballverbandes.

Die C-Jugend-Handballer des TV Dinklage feierten den Aufstieg in die Landesliga. Zur Mannschaft gehören Justus Decker, Christopher Leson, Theodor Teuteberg, Mattes Scholz, David Beiderhase, Max Heimann, Johannes Witte, Johann Westermann, Lukas Endler, Tim in der Wischen, Fabian Witte, Nils Willenborg, Oskar Beier, Arndt Herzog und Bjarne Korte. Das Team trainieren Manfred und Julian Nachtigall.

In Abwesenheit wurden Nadine Brinkmann (Siegerin Dressur-Landesmeisterschaften in Rastede), Gert Röthker-Bruns (langjährige Mitarbeit im Vorstand der Sportschützen) und Kerstin Backhaus (seit mehr als 20 Jahren im Vorstand der Handballer) geehrt. Foto: Westermann

Weiterlesen »

Published on: 18 Juni
Posted by: ovadmin

Mitarbeiter der Karl Tepe GmbH reduzieren Stromverbrauch einer großen Heizungspumpe um 650 Watt
Aus Einfamilienhaus wird Zweifamilienhaus: Holzbau Brockhaus setzt einmaliges Projekt um