Die Stadt stellt sich vor – Im Einwohnermeldeamt bestens aufgehoben

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Dinklage ist für alle An-/Ummeldungen innerhalb der Stadt und für die Ausstellung von deutschen Personalausweisen, Reisepässen und Kinderreisepässen zuständig. Zu den weiteren Aufgaben gehören Anträge für Führungszeugnisse, Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister und Untersuchungsberechtigungsscheine sowie amtliche Beglaubigungen, Wahlen und Fundsachen.

Für über 13500 Bürger ist das Meldeamt in Dinklage zuständig; Mitarbeiterinnen sind hier Martina Albermann, Lena Sovinec und Jessica Witowski, die auch im Gewerbeamt tätig ist.

Spätestens alle zehn Jahre klopft jeder Dinklager an die Tür zum Einwohnermeldeamt, um einen neuen Personalausweis zu beantragen. Denn so lange ist ein aktueller deutscher Ausweis längstens gültig. „Der eine oder andere Dinklager kommt sicher auch schon früher, wenn für den nächsten Auslandsurlaub ein Reisepass benötigt wird“, so die Mitarbeiterinnen.

Zum Arbeitsalltag im Meldeamt gehört auch die Beantragung von Führungszeugnissen. „Dieses fordern heute vermehrt Arbeitgeber an, insbesondere für Berufe, in denen Bewerber Kontakt mit Kindern haben“, erzählt Lena Sovinec. „Was viele nicht wissen ist, dass im Meldeamt lediglich die Beantragung erfolgt, die Ausstellung jedoch beim Bundesamt für Justiz in Bonn“, so Sovinec weiter. Der Versand wird von dort dann direkt zum Antragsteller oder zu einer Behörde vorgenommen.

Neben den üblichen Meldebescheinigungen und der Beglaubigung von Dokumenten können auch Untersuchungsberechtigungsscheine im Zimmer 5 der Rombergstraße beantragt werden. „Diesen Antrag für die Jugendschutzuntersuchung benötigen alle Jugendlichen unter 18 Jahre, die eine Berufsausbildung beginnen wollen.“, sagt Jessica Witowski.

Aber auch für diejenigen, die etwas gefunden oder verloren haben, steht das Meldeamt als erster Ansprechpartner bereit, denn dort ist das Fundamt beherbergt. Wer also in dieser Hinsicht ein Anliegen hat, kann sich gerne mit den Mitarbeiterinnen in Verbindung setzen.

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Dinklage ist während der Öffnungszeiten telefonisch unter 04443/899 180 bzw. 190 oder per Mail an meldeamt@dinklage.de erreichbar. Foto: Marlene Wegmann

Weiterlesen »

Published on: 11 Dezember 2019
Posted by: Marlene Wegmann

Was für Glückspilze!
VR Bank Dinklage-Steinfeld überreicht der Dinklager Bürgeraktion 500 Euro für die Weihnachtsbeleuchtung