+ Abonnieren

Hilfe für Menschen in Not: Theaterclub Jung Bünne spendet 2000 Euro an den Verein Martinsscheune

Große Freude bei den Benediktinerschwestern der Burg Dinklage: Der Theaterclub Jung Bünne überreichte bei der Aufführung „De Reise nao Tunesien“ während einer Pause an Schwester Johanna einen Scheck in Höhe von 2000 Euro an den  Verein Martinsscheune, Herberge für Menschen in Not. Betrieben wird diese von den Benediktinerschwestern, die ihre Hilfe anbieten. Dort können Obdachlose oder in Not geratene Personen für einen gewissen Zeitraum unterkommen. Die Hilfesuchenden können sich selbst versorgen und für sich sein. Finanziert wird das Hilfsangebot durch Zuschüsse und Spenden. Das Foto zeigt die Scheckübergabe auf der Bühne des Theaterclubs Jung Bünne: (von links) Kassen- und Schriftführerin Monika Bokern-Kersting, 2. Vorsitzender Andreas Arlinghaus (verdeckt), Schwester Johanna, Spielleiter Thomas Fangmann und Vorsitzender Joachim Herzog. Foto: Taphorn

Weiterlesen »

Published on: 8 März
Posted by: ovadmin

In Ruhe ein Buch lesen: Silent Reading Party am 26. März
Die Karl Tepe GmbH sponsert dem Dinklager Hallenbad H2O 100 Wasserbälle