+ Abonnieren

Arbeiten am Fachwerk

MadeinDinklage

Das Team von Bauunternehmer Peter Buddelmeyer nutzt die milden Temperaturen der vergangenen Tage, um auf den Baustellen in und um Dinklage auch wieder im Außenbereich zu arbeiten. Einen besonderen Auftrag haben dabei Alex Edelburg (links) und André Kovācs. An der Schweger Mühle verblenden sie einen Fachwerkbau. „Ausfachen“ nennt sich dieser letzte Arbeitsschritt an der Fassade. Das Holzgerüst steht bereit seit dem Sommer 2013. Aufgrund der Holzeigenfeuchte arbeitet die Konstruktion noch erheblich. Deshalb steht das reine Gerüst eine Zeit, damit die Sommer- und Winterzeiten Einfluss nehmen können. Das Erdgeschoss ist in Massivbauweise, das Obergeschoss in Holzrahmenbauweise erstellt worden. Die Außenwände wurden mit der qualitativ hochwertigen Ecotherm-Dämmung versehen. So kann man schon in dem Gebäude leben, obwohl die Fassade noch nicht fertiggestellt ist. Diese Aufgabe übernimmt jetzt das Buddelmeyer-Team. Dabei arbeiten sich Edelburg und Kovācs von Hausseite zu Hausseite voran. Immer von oben nach unten. Das ganze dauert zwei bis drei Wochen. Dann ist der Neubau abgeschlossen.

Text/Foto: Michael Hahn

Weiterlesen »

Published on: 14 März 2015
Posted by: ovadmin

Mit der VR-Frühlingsaktion zum Traumauto
Bundesweiter Rauchmeldertag