+ Abonnieren

Floorball führt Dinklager Otter quer durch den Norden

Am letzten Aprilwochenende hat die Mannschaft der Floorballabteilung des TV Dinklage die inzwischen vierte Ligasaison abgeschlossen. In den Reihen des TV Dinklage gehört Floorball zu einer von 19 Abteilungen und ist ohne Zweifel die exotischste Sportart nicht nur beim TVD, sondern in der ganzen Region. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mehr Spieler aus dem Umland nach Dinklage streben, um Floorball nachzugehen. Zu den Spieltagen, welche in Turnierform ausgerichtet werden, stehen deshalb Ziele wie Braunschweig, Bremen, Oldenburg oder Osnabrück auf dem Spielplan. Bei Floorball handelt es sich um eine der schnellsten Hallensportarten, sinnbildlich ist Floorball Eishockey ohne Schlittschuhe, es wird also ganz klassisch gelaufen, und an Stelle eines Pucks rollt ein Lochball aus Kunststoff über das Spielfeld. Schnell noch eine Bande aufgebaut und schon kann das Spiel angepfiffen werden. Gespielt wird auf einem Kleinfeld in Reihen mit je 3 Feldspielern, dazu einem Torhüter. Auf Grund der hohen Spielgeschwindigkeit werden die einzelnen Reihen in kurzen Zeitabständen ausgestauscht, wodurch jeder Spieler zu seinen Einsatzzeiten kommt.

In den Spielklassen der Verbandsliga bzw. Landesliga spielen die Floorballer des TV Dinklage, welche sich „Dinklager Otter“ nennen, und ein eigenes Mannschaftswappen haben, mit einer außergewöhnlichen Mannschaft. So ist der jüngste Spieler 15 Jahre alt, die erfahrenen Mannschaftsmitglieder sind fast 40 Jahre alt. Und dort, wo es anderweitig voneinander getrennte Herren- und Damenmannschaften gibt, spielen die Dinklager Floorballer zusammen in einem Team. So haben bereits 36 verschiedene Spielerinnen und Spieler für das Floorballteam aus Dinklage die Schläger gekreuzt. Dort, wo die Mannschaft in der ersten Saison gegen spielstarke Gegner Lehrgeld zahlen musste, entwickelt sich das Team mehr und zu einem hartnäckigem Gegner.

Um dem erworbenen Ruf eines unangenehmen Gegners nachzukommen und neue Spieler schnellstmöglich in die Mannschaft zu integrieren, trainieren die Floorballer zwei Mal in der Woche unter verschiedenen Voraussetzungen. Während das Team am Dienstag in der Sporthalle der Höner-Mark-Schule ohne Bande in kleiner Halle trainiert, wird am Donnerstag im TVD-Sportpark die für Floorball übliche Bande aufgebaut. Auf Grund der bunt gemischten Mannschaft ist ein Einstieg für Interessierte zu jedem Zeitpunkt möglich und wünschenswert. Gerade neu eingestiegene Mitglieder haben der Mannschaft immer wieder zu neuem Schwung verholfen. Auf Grund der zwei verschiedenen Trainingszeiten, Dienstags 19 Uhr und Donnerstag 20.30 Uhr, sind für Interessierte zwei unterschiedliche Möglichkeiten geschaffen, in das Training hineinzuschnuppern. Ein Besuch und eine Teilnahme am Training ist jederzeit spontan möglich oder durch erste Kontaktaufnahme zu Benjamin Köhne (Trainer) unter Tel. 04443/6740206 oder tvd-floorball@gmx.de. Wer sich vorab einen Eindruck von der Sportart, den Spieltagen und dem Team machen möchte, findet unter www.facebook.com/TVDFloorball/ viele Eindrücke in Form von Posts und Bildern, welche in den letzten fünf Jahren entstanden sind.

Weiterlesen »

Published on: 18 Juni 2017
Posted by: ovadmin

Neue Kofferserie von TITAN bei Leder Ahrling eingetroffen
Einblicke in viele Gestaltungsmöglichkeiten: Fliesenlegermeister Stephan Bokern errichtet Show-Room