+ Abonnieren

Immer auf dem neuesten Stand: Anna Moosmann nimmt an Workshop “Master Class Wedding Photography” teil

Das war Brautpaar-Shooting auf dem höchsten Niveau. Um die neuesten Trends in Sachen Hochzeitsfotografie mitzuerleben, zu lernen und sich immer weiterzubilden, nahm Anna Moosmann nun an einem außergewöhnlichen Workshop im bekannten Hamburger Hotel Atlantic teil. Dort besuchte sie den Workshop “Master Class Wedding Photography”, an dem insgesamt acht Fotografen teilnahmen.

Die Leiterin des Kurses ist weltweit als Fotografin von Hochzeiten im Einsatz, vor allem in Hotels. Innerhalb von acht Stunden an einem Tag ging es für die Teilnehmer durch Theorie und Praxis. Inhalte waren unter anderem Licht- und Schattenspiel, richtiges Posing, wie ein Brautkleid optimal in Szene gesetzt werden kann und aus welchem Winkel die besten Ergebnisse erzielt werden können. Zudem ging es darum, wie in kurzen Zeitspannen erfreuliche Resultate erzielt werden können. “In Hotels ist dafür schönes Licht und ein schönes Fenster in einer ruhigen Ecke nötig, um die Arbeit durchführen zu können”, sagt Anna Moosmann.

Es gab Tipps, wie man Over-Size-Bräute perfekt ins Licht rückt beziehungsweise die perfekte Pose findet sowie einen etwas kleineren Bräutigam etwas größer darstellen kann und auch etwas kräftigere Bräutigame perfekt und schlank wirken lassen kann. ohne Photoshop ins Spiel zu bringen. Auch der Umgang mit Reifröcken wurde angesprochen.
“Da Reifröcke das Posing immer etwas schwieriger gestalten, ist es empfehlenswert, für einige Posen wie beispielsweise sitzende Posen den Reifrock einfach zu entfernen,” erläutert Anna Moosmann.

Ein junges Paar stand den Fotografen Modell. Die Brautmode hatte eine Designerin zur Verfügung gestellt. Auch eine Hair- und Make-Up-Stylistin war vor Ort, um die Models inklusive Haare, Make-up etc. ins beste Licht zu rücken. “Das hat so gut geklappt”, schwärmt Anna Moosmann. Sie ergänzt:  “Zudem war es toll und sehr interessant, sich mit den anderen Fotografen auszutauschen und deren Werdegänge kennenzulernen. Eingangs hat sich jeder vorgestellt und auch über seine jeweiligen Schwächen gesprochen”, erklärt Anna Moosmann und freut sich, dass die Kursteilnehmer untereinander immer noch regelmäßig Kontakt haben.

Die Teilnahme an dem Workshop war für Anna Moosmann eine lohnende Investition, um weitere Erfahrungen  zu sammeln und ihr Wissen zu erweitern, was ihr bei ihren Einsätzen als Hochzeitsfotografin zugute kommen wird. “Wir haben sehr viel Input bekommen, was wir alles ausprobieren können”, sagt sie und führt weiter aus: “Man merkt jetzt schon die Veränderungen bei meinen Fotos.”

Durch die Weiterbildung möchte Anna Moosmann ihren Kunden die neuesten Trends immer auch anbieten  und up to date sein. “Jedem Trend muss man auch nicht nach rennen, aber man sollte von diesen Trends wissen und noch besser  – nach Möglichkeit alle Techniken selbst beherrschen”, sagt die Fotografin. Eines ist für Anna Moosmann klar: “Ich möchte nicht stagnieren und immer wieder etwas Neues ausprobieren, um meine Kunden und auch mich glücklich zu machen.” Text: Heinrich Klöker/Fotos: Anna Moosmann

Weiterlesen »

Published on: 1 Februar
Posted by: ovadmin

Die neuesten Trends: Fliesen Fachmarkt Dinklage hat seine Ausstellung neu gestaltet
Dinklager Bobrennen 2018 = Und wieder wurde eine Rekordzeit erreicht ;)