Laura Alberti ist neue Kundenberaterin im Außendienst bei der Allianz-Hauptveretretung Rasim Suksur

Freude über Verstärkung in der Dinklager Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur: Seit 1. Juni gehört Laura Alberti als Kundenberaterin im Außendienst neu zum jetzt fünfköpfigen Team. Laura Alberti ist 21 Jahre alt und stammt aus Baden-Württemberg. Nach dem Schulabschluss absolvierte sie bei der Sparkassenversicherung in Heidenheim eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Nach der Ausbildung zog sie in den Landkreis Vechta und lebt mittlerweile in Dinklage.

Laura Alberti wird den privaten Bestandskunden der Allianz-Hauptvertretung Suksur eine Rund-um-Beratung bieten und stellt eine sehr willkommene Verstärkung im Außendienst dar. „Ich freue mich sehr, dass Laura jetzt bei uns im Team ist. Sie ist jung und hat bereits Erfahrungen im Außendienst gesammelt“, sagt Rasim Suksur.

Laura Alberti berät die Kunden in allen Versicherungsfragen, gibt Hinweise zu Vertragsoptimierungen und ist auch Ratgeberin in Sachen Software und Apps.

Ferner absolviert Laura Alberti derzeit eine Weiterbildung zur Finanzanlageberaterin. „Ich mag es, mit den Kunden in Dialog zu treten. Darüber hinaus schätze ich die Bindung zu den Kunden. Es ist ein schönes Gefühl, das Vertrauen zu spüren und Ansprechpartnerin für viele Fragen zu sein.“ Ihr erster Eindruck vom neuen Arbeitsumfeld ist rundum positiv. „Mir gefällt es sehr gut. Die Arbeitsweisen sind sehr strukturiert. Und ich habe kurze Wege.“

In ihrer Freizeit kümmert sich Laura Alberti, die ein Fernstudium Tierpsychologie absolviert, um ihre Katzen und ihren Hund. Zudem ist sie seit mehr als zehn Jahren begeisterte Kampfsportlerin und übt Thaiboxen und Brasilianisches Jiu-Jitsu aus. Lesen und Klavier spielen sind weitere Hobbys der Kauffrau für Versicherungen und Finanzen.

Alle Beteiligten schauen zuversichtlich in die Zukunft und freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit. Text: Heinrich Klöker/Foto: Suksur

Weiterlesen »

Published on: 14 Juni
Posted by: ovadmin

Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte: Lesung mit Innenarchitektin Agnes Bornhorst am 5. Juli in Damme
Autobahnunterführung „Muttentunnel“ ist gesperrt - Sechsspuriger Ausbau sorgt für längerfristige Sperrung des Fuß- und Radweges