Bahlmann – Langhorst GmbH

Technikbegeistert

Alles aus der Welt der Elektronik gibt es bei Bahlmann – Langhorst GmbH am Markt 15. Die Geschäftsführer Albert und Mario Langhorst bieten vom Fernseher, über Spielekonsolen und Computer bis hin zur Glühbirne ein breites Sortiment. Drei ausgebildete Techniker und eine Fach-Verkäuferin, stehen jedem Kunden mit viel Know-How zur Seite. Verkauft werden nur Geräte von denen die Geschäftsführung auch selbst überzeugt ist. Ziel ist es, die Bedienung von komplexen Systemen für den Kunden so einfach wie möglich zu gestalten.

 

Das Heimnetzwerk aus PC, TV und Soundsystem soll reibungslos funktionieren. Für Smartphone-Nutzer bietet Bahlmann einen starken Vertragsbereich an. Handyverträge werden zu individuellen Konditionen abgeschlossen. Dabei greift der Elektronik-Partner monatlich auf die aktuellsten Tarife zurück und schnürt für jeden Kunden das gewünschte Paket. Das passende Zubehör gibt es oben drauf. Auch für Spieler ist das Angebot groß: Playstation 3 und 4, X-Box 360 und One, Nintendo Wii, DS / 3DS und PC – bei Bahlmann – Langhorst GmbH gibt es die neuesten Spiele für jede Konsole. Für Eltern interessant: Bahlmann bietet für sämtliche Spiele eine Verkaufsberatung an. Wenn Eltern sich zum Beispiel sorgen machen, ob das Spiel auch kindgerecht ist. Eine Top-Beratung und Service gibt es auch im Bereich der Kaffeevollautomaten von Jura und Delonghi. Zum Sortiment gehören außerdem Digitalkameras und Camcorder.

 

Sat Anlagen werden von Bahlmann installiert und gewartet. Auch die Telefonanlagen in kleineren und mittleren Betrieben sowie im Privatbereich richten die Techniker ein und bieten einen Service mit Beratung bei Problemen an. Bahlmann ist Festnetz- und DSL-Partner der EWE und Telekom. Auch den Bezahlsender Sky kann man über das Geschäft abonnieren. Die Elektronikexperten verfügen über eine eigene Werkstatt für alle Geräte der Unterhaltungselektronik. Schwerpunkt sind Smartphone-Reparaturen, Laptops und Tablets sowie TV-Geräte. Zusätzlich verfügt Bahlmann über ein sehr großes Sortiment im Zubehörbereich. Kunden finden nahezu jeden Stecker, Kabel, Batterien und Akkus, Tintenpatronen und Toner. Kabel werden sogar individuell angefertigt.

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.: 9 - 12.30 Uhr und 14 - 18 Uhr

Anschrift

Bahlmann – Langhorst GmbH

Am Markt 15

49413 Dinklage

04443-1484

04443-4732

info@bahlmann-langhorst.de

Alle News zu Bahlmann – Langhorst GmbH



Technik die Spaß macht - Beim Kauf eines Metz Micos erhalten Sie bis zu 300€ WM-Rabatt

05.07.2018

Technik die Spaß macht - Beim Kauf eines Metz Micos erhalten Sie bis zu 300€ WM-Rabatt

Landen Sie Ihren Treffer "Made in Germany"! Auch wenn Jogis Jungs die WM  nur vor dem Fernseher verbringen: Sichern Sie sich noch bis zum 14. Juli satte WM-Rabatte auf einen neuen Fernseher von Metz. Lassen Sie sich von modernster UHD-Technik, einem einzigartigem Klang und formvollendetem Design überzeugen. Die erstklassigen TV-Geräte - erhältlich bei Bahlmann-Langhorst GmbH - bieten fortschrittlichste Technologie, mit der Sie auch für die Zukunft bestens gerüstet sind – etwa wenn es um die Verschmelzung von TV und Internet geht. Das Unternehmen entwickelt und produziert Fernseher in Deutschland. Metz TV-Geräte finden Sie nur beim Fachhändler und das aus gutem Grund: Kunden werden hier kompetent beraten und erhalten  den besten Service.  Ihr Metz Fernseher wird auf Wunsch zu Ihnen nach Hause geliefert und dort fachgerecht angeschlossen. Schließlich sollen Sie Fernsehen einfach nur genießen. "Wir bieten nicht nur die Fachkompetenz eines Fachhändlers, sondern auch den Service", sagt Mario Langhorst. Er ist absolut überzeugt von den Geräten aus Zirndorf. Auf die Modelle Metz Micos 43/49/55 TX68 UHD twin warten Rabatte von bis zu 300 Euro. Modernste UHD-Empfangstechnik trifft auf formvollendetes Design. Das Bild überzeugt mit modernster UHD-Bildschirmauflösung und 400 HZ Metz-Vision-Bildtechnologie, dynamischer Schärfe- und Bewegungskorrektur.  Natürlich verfügt der Micos auch über die hochwertige Metz-SoundPro Technologie für satten Klang und knackige Bässe. Überzeugen Sie sich selbst bei Bahlmann-Langhorst, am Markt 15 in Dinklage.   

HD-Fernsehen durch brillantes Sehen

25.03.2017

HD-Fernsehen durch brillantes Sehen

Ultrascharfe Bilder und höchster Sehkomfort: Das Team von der Bahlmann-Langhorst GmbH und die Sehexperten von Uhren/Optik/Schmuck Schumacher sorgen dafür, dass Sie das Erlebnis hochauflösendes Sehen genießen können. Die technische Entwicklung auf dem Fernsehmarkt ist rasant, so sind Geräte in der Größe von 65 Zoll mittlerweile schon erschwinglich, obwohl sie vor einigen Jahren noch als unbezahlbar galten. Zudem können sie immer hochauflösendere Bilder wiedergeben. So verfügen Geräte mit 4K (=Ultra HD) über viermal so viele Bildpunkte wie Geräte, die Full HD wiedergeben. Full HD wiederum verfügt über doppelt so viele Bildpunkte wie HD ready. Allerdings ist das Signal der Fernsehsender in Deutschland deutlich schlechter, als es die Geräte wiedergeben könnten. So senden zum Beispiel die Öffentlich-Rechtlichen “nur” in HD ready. “Die Entwicklung der Technik ist schneller, als die Bildqualität mithalten kann”, erklärt Mario Langhorst von der Bahlmann-Langhorst GmbH. Doch es gibt Fernsehhersteller, die sich an den regionalen Besonderheiten der einzelnen Länder orientieren. Allen voran ist da natürlich die Firma Metz aus Zirndorf zu nennen. Aber auch das japanische Unternehmen Panasonic legt Wert auf natürliche, originalgetreue Bildqualität. Durch hochoptimierte Skalierungsverfahren erreichen Metz und Panasonic gerade bei unserem in Deutschland niedrig aufgelöstem Bildmaterial trotzdem einen hohe Detail- und Schärfegrad. Auch die Wahl des verwendeten Bildschirms ist ein entscheidendes Kriterium. Während viele Hersteller auf TN-Film-Panel setzen, empfiehlt sich in den meisten Fällen doch eher ein IPS-Panel, welches zwar minimal träger in der Bildbewegung, dafür aber blickwinkelunabhängig ist – Sitzhöhe und seitliche Position spielen dann keine Rolle mehr. “4K an sich ist leider kein Qualitätsargument”, betont Langhorst. Genauso wie die Hertz-Angabe eine eher untergeordnete Rolle spielt. Er warnt davor, sich beim Kauf blind auf Testergebnisse zu verlassen. Häufig wird den Geräten nur ein ultrahoch aufgelöstes Signal zugeführt und dieses dann bewertet. Im Billig-Markt wird meist sogar mit geschöntem Bildmaterial gearbeitet. Das entspricht aber nur selten dem, was der Kunde zuhause empfangen kann. "Mein Team und ich führen Ihnen alle Geräte stets mit dem Signal vor, welches Sie auch ohne weiteres in Ihren eigenen vier Wänden empfangen können. Da kommt es dann häufig zu der Erkenntnis, dass der Testsieger plötzlich nur noch auf dem Abstellgleis steht", schildert Langhorst. Durch den technischen Fortschritt sind Fernseher mit HD-Technologie immer beliebter geworden. Doch nur weil man sich für den Kauf eines HD-Fernsehers entschieden hat, heißt das noch lange nicht, dass man auch in HD fernsieht. Denn neben dem passenden Fernseher ist für das Erlebnis des hochauflösenden Sehens das Auge verantwortlich. Oft senden die Fernseher Bilder in HD, allerdings kann das Auge sie nicht umsetzen. “Letztlich geht es darum, dass die Bilder bestmöglichst auf die Netzhaut fokussiert werden. Dass die Fernsehgeräte immer größer werden sorgt zwar für eine bessere Erkennbarkeit des Fernsehbildes, was jedoch lange nicht bedeutet, dass man auch in HD sieht. Denn Kurz- oder Weitsichtigkeiten bzw. veraltete Brillen lassen die Konturen der in HD gesendeten Fernsehbilder unscharf werden. Um die Möglichkeiten des gekauften HD-Fernsehers vollkommen auszunutzen und wirklich in den Genuss von brillantem HD-Fernsehen zu gelangen, macht es Sinn, zu einem Sehtest zu gehen, um mögliche Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen”, erklärt Mark Schumacher von Optik/Uhren/Schmuck Schumacher. Wer keine Lust auf lange Wartezeiten beim Augenarzt hat, der sollte den direkten Weg zum Augenoptiker nehmen.  Der Sehtest ist keineswegs mit der Pflicht zu einem Kauf verbunden, sondern eine Dienstleistung, die zu einem besseren Sehen und somit mehr Komfort führen kann. Der Sehtest bietet eine Vergleichsmöglichkeit, anhand derer eine Entscheidung für eine neue Brille, Kontaktlinsen oder die Aktualisierung der Brille zum Beispiel durch neue Gläser fallen kann. “Zudem hat jeder verschiedene Sichtvoraussetzungen, zum Beispiel hinsichtlich der Anzahl und des Abstandes der Lichtempfänger in der Netzhaut, welche für die Erzeugung eines scharfen Seheindruckes verantwortlich sind”, erklärt Mark Schumacher. Bei einer Beeinträchtigung ist es entscheidend, dass durch Brille oder Kontaktlinsen die optimale Korrektur erfolgt, damit das Auge das Signal bei verschiedenen Sichtbedingungen exzellent wiedergeben kann. Zudem können Brillengläser immer mehr den individuellen Anforderungen entsprechend gestaltet werden. "Die klassische Messung der Brillenglasstärke und Anfertigung der jeweiligen Brillengläser erfolgte viele Jahrzehnte in der Abstufung von 0,25 Dioptrien. Um nicht nur beim Fernsehen, sondern in jedem Moment des Alltages einen absolut scharfen Seheindruck zu ermöglichen, messen wir während des Sehtestes inzwischen sogar auf 0,12 Dioptrien", beschreibt Mark Schumacher. Spezielle technische Messgeräte ermöglichen sogar Messergebnisse, welche auf 0,01 Dioptrien genau sind. In individuell angefertigten Brillengläsern neuester Generation können diese exakten Korrektionswerte berücksichtigt werden und sorgen für den bestmöglichen Seheindruck. lace-front-wigs-myhairon    ; lace-front-wigs-hairtobeauty    ; lace-front-wigs-discountbeautydepot    ; omywigs human hair wigs   , Lace Front Wigs   , human hair wigs   , Lace Front Wigs   , human hair extensions   , virgin hair   , weave hair quick weave peruvian hair remy hair malaysian hair Um das Erlebnis "hochauflösendes Sehen" in vollen Zügen genießen zu können, sind neben dem Sendesignal und dem Fernseher die Netzhaut des Auges und das bestmöglich korrigierte Auge für die Umsetzung des Bildes entscheidend. Damit Sie in Zukunft ultrascharf sehen können, helfen ihnen die Fachleute bei Bahlmann-Langhorst und bei Optik/Uhren/Schmuck Schumacher gerne weiter. Text/Foto: Heinrich Klöker

Schnelles Internet für 2100 Haushalte in Dinklage

16.03.2017

Schnelles Internet für 2100 Haushalte in Dinklage

Rund 2100 Haushalte in der Stadt Dinklage dürfen sich freuen: die Deutsche Telekom stellt im Vorwahlbereich 04443 neue schnelle Internetanschlüsse zur Verfügung. In dem leistungsstarken Netz ist das Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde und beim Hochladen auf bis zu 40 Megabit pro Sekunde. Diese höheren Geschwindigkeiten im VDSL-Netz werden durch den Einsatz der so genannten Vectoring-Technologie möglich. Glasfaserleitungen werden dabei von den Betriebsstellen bis zu den grauen Multifunktionsgehäusen (MFG) am Straßenrand verlegt. Vom MFG führt dann die vorhandene Kupferleitung bis in die Wohnung der Kunden. Insgesamt hat die Telekom 12 Multifunktionsgehäuse im Dinklager Stadtgebiet auf diese Weise aufgerüstet. „Ich freue mich, dass unsere Stadt mit den Ausbaumaßnahmen der Telekom als Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver wird“, sagt Dinklages Bürgermeister Frank Bittner. „Ab sofort können die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel gebucht werden“, erklärt Figen Öz, Regionalmanagerin der Deutschen Telekom. „Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Stadt“. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich unter anderem im Internet (www.telekom.de/schneller) oder beim Kundenservice der Telekom (0800/3301000, kostenfrei) informieren; über das Internet ist auch ein Verfügbarkeitscheck möglich. Außerdem beraten die Mitarbeiter im Shop von EP: Bahlmann-Langhorst in Dinklage  gerne persönlich. Von dem Breitbandausbau können nach Auskunft der Telekom übrigens auch Kunden anderer Anbieter profitieren, sofern dieser Kapazitäten von der Telekom vorhält.    

Gelungener Abschluss einer erfolgreichen Zusammenarbeit „made in Dinklage“

25.02.2017

Gelungener Abschluss einer erfolgreichen Zusammenarbeit „made in Dinklage“

Wenn Bauherr, Planer und Handwerker gut und eng zusammenarbeiten, kann Großes entstehen – und Schönes. So wie im Fall des neuen Unternehmenssitzes der Wirtschaftstreuhand KG. Die Steuerberatungsgesellschaft aus Dinklage brauchte mehr Platz und entschied sich für einen Neubau im neuen Gewerbegebiet am Rombergkreisel, Am Bählinger Bach 2. Bauherr Christian Nagel beauftragte die Architektin Elke Meinert-Bahlmann von MB Architektur mit dem Neubau vom Entwurf bis zur Fertigstellung: „Wir wollten einen ebenso funktionalen wie repräsentativen Neubau, der ausreichend Platz und ein optimales Arbeitsumfeld bietet.“ Es entstand ein zweigeschossiges, teilunterkellertes Bürogebäude mit ca. 875m² Nutzfläche. Ziel war es, ländliche Tradition, klassische Moderne und Funktionalität zu einem stimmigen Gesamtkonzept zu vereinen. Die hochwertige Klinker-Faserzement-Fassade weist quer gelagerte Fenster auf, die im ersten Obergeschoss großflächig und übereck vor die Fassade treten und diese aufbrechen – ein architektonischer Trick, der viel Licht in die hinter den Fenstern liegenden Räume bringt. Auch der lichtdurchflutete gläserne Eingangsbereich mit angebundener Galerie im Obergeschoss öffnet das Gebäude und verbindet Innen und Außen.   Der Architektin war die Verknüpfung von äußerer und innerer Gestaltung des Gebäudes besonders wichtig. Dazu legte sie schon im Planungsprozess auf die Zusammenarbeit mit der Innenarchitektin großen Wert: „Die klare, moderne Formensprache sollte sich wie ein roter Faden durch das gesamte Gebäude ziehen. Agnes Bornhorst hat diesen Faden aufgegriffen und mit vielen durchdachten Details perfekt durch das ganze Gebäude gespannt.“ Die Räume zeichnen sich durch Licht, Platz und praktische Einrichtung aus, wobei ein Großteil der Möblierung aus den alten Büros übernommen wurde, um dem kostenbewussten Grundgedanken des Bauherren Rechnung zu tragen.  Jedoch wurden alle Elemente in ein frisches, individuelles Gesamtkonzept integriert, das auch das Corporate Design des Unternehmens berücksichtigt. Somit findet sich der senkrechte, orangefarbene Strich aus dem Firmenlogo sowohl im Mobiliar als auch im Teppichboden wieder. Darauf aufbauend finden wir auch Betonoptik beim Fliesenbelag und bei den Schreibtischarbeitsflächen. Die Innenwände wurden leicht abgetönt und stellenweise passend zum Raum und deren Nutzung farbig hervorgehoben. Ein ausgewogenes Lichtkonzept und die umfassenden Dekorationsarbeiten runden das angenehme Raumklima ab.  Die Büros sowie die Besprechungs- und die Gemeinschaftsräume erscheinen hell und hochwertig, aber nicht luxuriös. „Dieser wertige Eindruck ist auch den handwerklichen Fähigkeiten aller beteiligten Gewerke geschuldet“, weiß Agnes Bornhorst. „Ohne die zügige und qualitativ herausragende Arbeit der insgesamt 20 Handwerksunternehmen wäre die Wirkung des neuen Gebäudes nicht so überzeugend.“ Alle Unternehmen stammen aus Dinklage und Umgebung, was die Organisation erleichterte und die Bauarbeiten dank kurzer Wege durchaus beschleunigte. So konnte die Wirtschaftstreuhand bereits vor Weihnachten das neue Gebäude beziehen. „Die Zusammenarbeit zwischen den Planern und den ausführenden Unternehmen war wirklich sehr gut. Ich hatte zu jeder Zeit absolutes Vertrauen in die Bauteams, die hier wirklich einen sehr guten Job gemacht haben“, betont Bauherr Nagel. Und ergänzt: „Dieses Projekt ist aus der Region für die Region, denn alle Handwerker stammen aus der Gegend. Das zeigt, dass man für Qualität nicht weit reisen muss.“ Beteiligt waren Hilgefort & Götting Metall- und Fensterbau, Albert Siemer Straßenbau, Dachdeckerei Vagelpohl, Zimmerei Alois Witte, Fliesenmarkt Kreutzmann, Paul Mrotzek, Tischlerei Dödtmann, Elektro Burhorst, Aßmann Heizungsbau, Malermeister-Fachbetrieb Blömer, Tischlerei Blömer, Lübbe Garten und Landschaftsbau, Klähn Metallbau, Gärtnerei Bahlmann, Blumen Bahlmann, EP: Bahlmann - Langhorst, Hausgeräte Bahlmann, Gardinen Beckermann, Medienpark Ankum, Büroeinrichtungen Kurzbach und Möbeltischlerei Krümpelbeck. Das Gebäude ist eines der ersten in dem sich gerade erst entwickelnden neuen Gewerbegebiet am Rombergkreisel, am Bählinger Bach. Doch bereits jetzt wird klar, dass es ein wegweisendes sein wird. Modern, funktional, kostenbewusst und trotzdem mit viel positiver Atmosphäre, die Mitarbeiter wie Besucher sofort überzeugt.  Fotos/Text: Bornhorst    

Das schnelle Internet der Telekom gibt es bei EP: Bahlmann-Langhorst

22.12.2016

Das schnelle Internet der Telekom gibt es bei EP: Bahlmann-Langhorst

Rund 2100 Haushalte können ab Ende Dezember 2016 schnelles Internet nutzen. Dann sind Bandbreiten bis zu 100 MBit/s sind möglich. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud ist bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. „Ich freue mich sehr, dass Dinklage jetzt auch ans Highspeed-Internet angebunden wird. Das ist wichtig für die Unternehmen, die hier angesiedelt sind, aber auch für die Menschen, die hier wohnen“, sagt Mario Langhorst, Inhaber von EP: Bahlmann-Langhorst GmbH. „Firmen und private Haushalte profitieren in gleichen Maßen von der neuen digitalen Infrastruktur. Das wertet den Standort auf“, ergänzt Langhorst. Als fachlich versierter, lokaler Vertriebspartner der Telekom bietet EP: Bahlmann-Langhorst GmbH umfangreichen Service „von A bis Z“ und „alles aus einer Hand“ rund um das Thema Telefonie und Internet. „Wir kümmern uns um den gesamten Ablauf. Zusammen mit unserem Kunden ermitteln wir die verfügbare Leitungsgeschwindigkeit, führen eine kurze Beratung zu den einzelnen Tarifen und der benötigten Geräte durch und bestellen für ihn das gewünschte Produkt. Auf Wunsch vereinbaren wir zum Tag der Tarifumstellung einen Installationstermin in Ihrem Haus oder Unternehmen mit unserem Techniker.“ Als Kunde von EP: Bahlmann-Langhorst GmbH darf man überdies gewiss sein: „Bei uns bekommen Sie eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse angepasste Beratung“, so Langhorst. „Unsere Kunden wissen auch zu schätzen, dass wir den Servicegedanken intensiv leben und müssen auch nicht erst lange anreisen, wenn es einmal schnell gehen muss! Wir sind vor Ort.“ Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, ist herzlich zum „Telekom Informationstag“ am Mittwoch, 28. Dezember, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr eingeladen! Interessierten Kunden steht das Team von EP: Bahlmann-Langhorst GmbH mit Rat und Tat zur Seite und  findet für jeden individuell den richtigen und passenden Tarif.

EP: Bahlmann-Langhorst bietet den Rundumschutz gegen Einbrecher

03.12.2016

EP: Bahlmann-Langhorst bietet den Rundumschutz gegen Einbrecher

Jetzt, in der  dunklen Jahreszeit, versuchen Einbrecher wieder vermehrt in Wohnungen und Häuser einzudringen. Dies ist allerdings kein Grund, in Panik zu verfallen oder ängstlich zu werden. Denn: Den perfekten Rundumschutz gegen ungebetene Gäste bieten Alarmanlagen und Videoüberwachungsanlagen von EP: Bahlmann-Langhorst GmbH. "Eine Alarmanlage sollte heutzutage jeder haben. Es gibt einige einfache funkbasierte Systeme, die ohne viel Kabelverlegen eingerichtet werden können", erklärt Inhaber Mario Langhorst. Komplette Sets als Grundausstattung gibt es bereits ab 129 Euro. Sie beinhalten zum Beispiel Bewegungsmelder, mehrere Türkontakte und lösen Alarm aus, wenn sich jemand unbefugt über Tür oder Fenster im Erdgeschoss Zutritt zum Gebäude verschaffen möchte. Auf professioneller Basis gibt es zudem Anlagen, die einen hohen Sicherheitsstandard garantieren. "Mit ihnen ist es möglich, ein komplettes Haus zu erfassen", beschreibt Mario Langhorst. So kann die Anlage den Besitzer per Anruf kontaktieren und ihn umgehend über Auffälligkeiten informieren. Zunächst sollte eine Beratung vor Ort erfolgen. "Wir schauen uns dann die entsprechenden Gegebenheiten an und können unsere Erfahrungen mit einfließen lassen, damit es zu einem optimalen Schutz kommt", erklärt der Fachmann. Neben einer Alarmanlage als Reaktion auf ungebetene Gäste ist eine ordentliche Außenbeleuchtung bedeutend, um potenzielle Einbrecher abschrecken zu können. Die Fachleute von EP: Bahlmann-Langhorst GmbH nehmen ebenfalls die Installation von Bewegungsmeldern vor und beraten hierzu kompetent. Ein sehr interessantes Thema ist zudem die Videoüberwachung. "Diese ermöglicht es mir, zu reagieren, wenn jemand unbefugt mein Grundstück betritt", schildert Mario Langhorst. Eine Videoüberwachung kann stationär erfolgen. Dabei werden alle Daten beim Kunden zu Hause gespeichert. Auch IP-Kameras können eingesetzt werden. Diese arbeiten über eine Cloud. Das Problem: Solche Kameras sind häufig nur ungenügend gegen Fremdzugriff geschützt. "Mit unseren Experten können wir einen möglichst hohen Sicherheitsstandard gewährleisten. Allerdings eignet sich die stationäre Variante meines Erachtens nach besser", führt Mario Langhorst aus. So bleiben alle Daten gesichert zu Hause und das System kann immer wieder erweitert oder instand gesetzt werden. Darüber hinaus ist zum Beispiel ein Fernzugriff via Smartphone auf die Kameras möglich. "So kann ich live sehen, was gerade zu Hause passiert", erläutert Mario Langhorst. Auch bei verdächtigen Geräuschen kann der Besitzer sich im Nachhinein anhand der Videoaufzeichnung vergewissern, was genau gewesen ist. Die Videoüberwachung ist in verschiedenen Umfängen möglich. So sind Varianten mit und ohne Verkabelung denkbar und die Kameras können mit und ohne HD-Qualität ausgestattet werden. Die komplette Installation und Einrichtung der Videoüberwachung übernehmen wiederum die Experten von EP: Bahlmann-Langhorst GmbH. Ob Alarmanlage, Bewegungsmelder oder Videoüberwachung: EP: Bahlmann-Langhorst GmbH bietet einen Rundumschutz gegen ungebetene Gäste und berät Sie hierzu stets gerne. Damit Sie ganz beruhigt durch die dunkle Jahreszeit kommen.  Text/Foto: Heinrich Klöker

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.