Metallbau Arkenau GmbH

Präzision

Durch jahrelange Erfahrung und das nötige Know-How kann unser Team die Kunden aus den Bereichen Stahlbau, Agrartechnik, Energieversorgung, Fördertechnik, Architektur und private Bauvorhaben von der Planung über die Konstruktion und Fertigung bis hin zum Endprodukt fachmännisch begleiten. In Zusammenarbeit mit den Kunden und unserem eigenen Ingenieurbüro werden Aufträge realisiert, die in ihrer Art und Umfang besondere Anforderungen stellen.

 

Durch die räumliche Nähe zwischen Planung und Ausführung auf unserem Betriebsgelände in der Daimlerstraße 3 benötigen wir nur kurze Kommunikationswege im laufenden Arbeitsprozess. Diese gewähren eine optimal Struktur für die Fertigung der Konstruktionen und bilden die Grundlage für die hohen Qualitätsansprüche, die wir an uns selber stellen. Wir sind ein zugelassener und überwachter Schweißfachbetrieb nach DIN 18800-7 Klasse E, zertifiziert nach EN 1090 EXC2, und sind Mitglied der Nordwestlichen Eisen- und Stahl-Berufsgenossenschaft, der Handwerkskammer Oldenburg und in der Metall-Innung Vechta.

Anschrift

Metallbau Arkenau GmbH

Daimlerstraße 3

49413 Dinklage

04443-95200

04443-952010

info@arkenau-dinklage.de

www.metallbau-arkenau.de

Alle News zu Metallbau Arkenau GmbH



Arkenau fertigt Edelstahlgeländer im Adenauer Carrée

30.09.2015

Arkenau fertigt Edelstahlgeländer im Adenauer Carrée

Stadtnah, mittendrin und dennoch ruhig: so stellt sich das neue Adenauer Carrée in Lohne an der Kreuzstraße dar. Auf einem großzügigen 10500 Quadratmeter großen Grundstück verteilen sich acht einzelne Wohngebäude mit unterschiedlichen Wohneinheiten. Das Adenauer Carrée steht für 57 hochwertig ausgestattete Wohnungen in ansprechendem und modernem Ambiente, die jedem Bewohner ein angenehmes und außergewöhnliches Zuhause bieten. Zum Gelingen des Projekts hat in erheblichem Maße auch Metallbau Arkenau aus Dinklage beigetragen. Das Unternehmen um Geschäftsführer Franz Eberhard Arkenau fertigte die Edelstahlgeländer und brachte diese an. Insgesamt wurden etwa 340 Meter Edelstahl verbaut. "So etwas wird nicht jeden Tag gebaut. In dieser Größenordnung gibt es nicht viele Projekte", betont Arkenau, der sich über die erfolgreiche Abwicklung des Auftrages freut. "Es war ein angenehmer Auftraggeber", sagt der Geschäftsführer. Das Architekturbüro mb aus Dinklage war mit Bauleitung und Ausführung von der Architekturseite her beauftragt. Metallbau Arkenau produzierte im Adenauer Carrée Pfosten und Handlaufträger. Dabei wurden 240er Korn geschliffene Edelstahlrohre verbaut. "Wir haben Quadratrohre und keine Rundrohre verwendet", sagt Arkenau. Auf den Balkonen wurde an den von Arkenau gefertigten Geländern mithilfe einer speziellen Halterung vom Gesetzgeber bei Balkonverglasung vorgeschriebenes Verbundsicherheitsglas befestigt. Zwischen den Glasscheiben wurde Folie eingesetzt, damit bei einer Beschädigung beispielsweise keine Scheiben herunterfallen können. Text/Fotos: Heinrich Klöker

1

1

© 2021 Dinklager Bürgeraktion e.V.