+ Abonnieren

Der Servicepunkt Tepe erstrahlt in neuem Glanz

Der Servicepunkt Tepe im Herzen Dinklages erstrahlt in neuem Glanz. Innerhalb von nur drei Tagen wurde der Shop, der sich seit zehn Jahren an diesem Standort befindet, grundlegend renoviert. „Wir haben die Räume offener gestaltet und die Beratungsstelle auf die andere Seite gelegt, damit sie weiter vom Eingang entfernt ist, um so mehr Diskretion zu wahren und die Kunden räumlich besser zu verteilen“, erklärt Christopher Tepe. Ferner wurde ein neuer Wartebereich eingerichtet. Durch den hinzu gewonnenen Platz können zudem verschiedene Angebote noch besser präsentiert werden, zum Beispiel TV Home, bei dem das Fernsehsignal über Internet (IPTV) hergestellt wird und somit den klassischen Kabelanschluss ablöst. Auch die Einrichtung ist größtenteils neu, das EWE-Branding erfährt darin einen großen Wiedererkennungswert. Desweiteren wurde die Beleuchtung erneuert.

Auf freiwilliger Basis besuchen regelmäßig Testkunden von EWE den Shop. „Dadurch erhalten wir anonymes Feedback, welches wir umsetzen möchten, damit wir den Service und die Aufenthaltsqualität für unsere Kunden noch weiter verbessern.“

Mit dem Ergebnis des Umbaus, an dem auch der Malerbetrieb Tiemerding beteiligt war, sind die Verantwortlichen zufrieden. „So haben wir es uns vorgestellt“, freut sich Christopher Tepe.

Zur Wiedereröffnung lockt ein besonderes Angebot: Alle Kunden, die einen neuen RED-Mobilfunkvertrag abschließen, haben die Chance Smart Living, das Smart Home Produkt der EWE, zu beauftragen. Der Dienst kostet 4,95 Euro im Monat und die Kunden können bis zu sechs Aktoren im Wert von 260 Euro gratis dazu bekommen. Aktoren sind beispielsweise Fenster- und Türkontakte, Bewegungsmelder sowie der Amazon Alexa Dot. Normalerweise müssen die einzelnen Aktoren kostenpflichtig dazu gebucht werden. Das Angebot gilt bis zum 13. Juli (Samstag).

Darüber hinaus sucht die Emil Tepe GmbH zum 1. August einen Kaufmann für Büromanagement (m/w/d). Das neue Teammitglied wird für zwei Jahre im Servicepunkt die kaufmännischen Tätigkeiten erlernen und darüber hinaus ein Jahr am Hauptstandort diverse Abteilungen durchlaufen. Zum großen Foto: Felix Pille (links) und Christopher Tepe freuen sich auf die Kunden im renovierten Servicepunkt. Text/Fotos: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 9 Juli
Posted by: ovadmin

VR BANK Dinklage-Steinfeld eG zu Besuch beim Weltmeister
Christian Wittrock ist neu bei der LVM-Versicherungsagentur Karin Möllers