Lockdown light: Welche betroffenen Betriebe wie erreichbar sind und welche Services anbieten

Die Corona-Pandemie hat wieder deutlich stärkere Folgen für unser aller Leben – und insbesondere für einige Dinklager Betriebe.

So müssen entsprechend den politischen Beschlüssen im November sämtliche gastronomischen Betriebe schließen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause.  Hotels dürfen Gäste nur noch beherbergen, wenn diese aus beruflichen Gründen reisen. Auch der Freizeit- und Amateursport ist betroffen. Ebenfalls Kosmetik- und Tattoo-Studios dürfen nicht öffnen.

Wie bereits im Frühjahr sehr erfolgreich praktiziert, ist jetzt wieder Solidarität von Dinklagern für Dinklager gefordert. Die Dinklager Bürgeraktion hat daher eine Liste mit betroffenen Betrieben erstellt, aus der hervorgeht, wie diese derzeit erreichbar sind und welche Services sie aktuell anbieten (dürfen).

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sind Angaben nicht korrekt oder ist die Liste noch nicht vollständig? Schicken Sie bitte eine E-Mail an verena.peters@gmx.net mit den entsprechenden Daten. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. 

Dinklager für Dinklager! Wir halten zusammen, unterstützen uns gegenseitig und kommen so bestmöglich aus der Krise!

* Datenbasis ist die Liste aus dem Frühjahr 2020, aufgeführt werden lediglich die vom aktuellen Lockdown light betroffenen Unternehmen 

Aktuelle Liste

 

Weiterlesen »

Published on: 4 November
Posted by: ovadmin

„Neustart Niedersachsen Investition“: Christian Bode informiert über Förderprogramm der NBank
Tschüss ... bis bald!