+ Abonnieren

Die legendäre „Judgement of Paris-Weinprobe“ mit dem Weinhaus Bücker neu erleben

Weinfreunde aufgepasst: Die legendäre „Judgement of Paris-Weinprobe“ möchte das Weinhaus Bücker gemeinsam mit Ihnen neu erleben. In einem einmaligen Tasting verkosten wir Stag’s Leap’s Cask 23, Karia, FAY & S.L.V. gegen renommierte Qualitäten aus dem Bordeaux. Entdecken Sie selbst, wie das kleine Napa Valley-Weingut den Weinbau in den USA revolutionierte und Geschichte schrieb. Die Weinprobe wird von Sander Vries, Master of wine, geführt!

Als „Weinjury von Paris“ oder „Judgement of Paris“ bezeichnet man eine vom Weinhändler Steven Spurrier am 24. Mai 1976 organisierte Weinprobe in Paris. Dass die Höchstnoten nicht wie erwartet an die französischen, sondern an die kalifornischen Weine gingen, führte in der Fachwelt zu erheblichen Diskussionen. Bis dato hatten französische Weine generell einen herausgehobenen Ruf. Man führte die Probe als Blindverkostung durch, so dass keiner der elf Juroren die Identität des jeweils verkosteten Weines kannte. Sowohl bei den Rotweinen als auch bei den Weißweinen lagen die kalifornischen Weine vorne. 

Das Weinhaus Bücker freut sich, die Veranstaltung in den neuen Räumen von  Michael Scherf präsentieren zu können: Restaurant Haus Uptmoor, Marktstraße 30, 49393 Lohne. Melden Sie Sich schnellstmöglich zu dieser exklusiven Weinprobe an: info@weinhaus-buecker.de

Beginn ist am 18. August (Freitag) im Restaurant Haus Uptmoor um 20 Uhr. Die Kosten betragen 150 Euro/Person inklusive begleitendem Essen. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich – die Plätze sind limitiert.

Weiterlesen »

Published on: 30 Juli 2017
Posted by: ovadmin

Ein besonderes Live-Erlebnis: „Dinklager Jazz Combination“ und „Captain Candy“ treten in alter Weberei auf
Die Öffentliche Landesbrandkasse Hermann Brockhaus ändert die Öffnungszeiten