Mitgliederversammlung der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG in das vierte Quartal vertagt

Jedes Jahr lädt die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG ihre Mitglieder zur Generalversammlung ein, um über das Ergebnis des Vorjahres zu berichten und über die Verwendung des Jahresüberschusses abstimmen zu lassen. In diesem Jahr war geplant, die Veranstaltung bereits vor den Sommerferien anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Steinfelder Schützenvereins im Festzelt auf dem Schützenplatz stattfinden zu lassen. Doch in den vergangenen Wochen und Monaten kam eben alles anders als geplant.
Mit Verbreitung des Coronavirus sind unter anderem auch größere Veranstaltungen mit entsprechenden Auflagen verbunden, die eine weitere Verbreitung des Virus eindämmen und abmildern sollen. Die Erfüllung dieser aktuellen Auflagen lassen unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen die Durchführung der Mitgliederversammlung mit einer angenommenen Teilnehmerzahl wie in den Vorjahren an den gewohnten Veranstaltungsorten in Dinklage und Steinfeld nicht zu.

Gleichzeitig empfiehlt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) allen Kreditinstituten, eine Entscheidung über mögliche Ausschüttungen bzw. Dividendenzahlungen nicht vor dem 1.10.2020 zu treffen, um die bis dahin gewonnenen Erkenntnisse hinsichtlich der sich aus der Corona-Pandemie ergebenden Folgen für die Kreditwirtschaft in die Ergebnisverwendungsvorschläge mit einfließen zu lassen.

Im Vorfeld zur geplanten Generalversammlung betonen die beiden Vorstandsmitglieder der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG Benno Fangmann und Harald Rösler, dass sie mit dem Gesamtergebnis für das Geschäftsjahr 2019 zufrieden sind. „Aufgrund der aktuellen Situation hat die Gesundheit unserer Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter/Innen selbstverständlich Vorrang vor unserem Wunsch, die gesetzlich vorgegebenen Regularien durch die Generalversammlung möglichst frühzeitig erfüllt zu haben. Auch folgen wir der Empfehlung der BaFin und vertagen die Entscheidung über die Verwendung des Jahresüberschusses, in dem wir die Mitgliederversammlung in das 4. Quartal verschieben“, so Harald Rösler. Die VR BANK wird alle Mitglieder rechtzeitig über den genauen Termin informieren.

Weiterlesen »

Published on: 15 Juli
Posted by: ovadmin

Verschärfung des Bußgeldkatalogs: Kanzlei Bode & Partner rät: Wehren Sie sich!
Größerer Service für die Kunden: Im Salon Behrens können Termine jetzt auch online gebucht werden